TSV Altenlotheim trotz 2:6 in Baunatal mit Moral

Erzielte in Baunatal ein sehenwertes Tor für den TSV Altenlotheim: Tim Backhaus (links), hier gegen den Edermünder Steffen Koch. Foto:  Archiv

Baunatal. Individuelle Klasse beim Sieger, individuelle Fehler beim unterlegenen Team, so lässt sich in wenigen Worten die 2:6-Niederlage des TSV Altenlotheim beim weiterhin ungeschlagenen Tabellenführer Eintracht Baunatal beschreiben.

Ein Ballverlust von Wilfried Bremmer in der Vorwärtsbewegung läutete bereits nach neun Minuten die Niederlage der Elf von Trainer Volker Backhaus ein. Baunatals Maximilian Norwig ließ sich nach einem Diagonalpass von Jason Scott die Chance frei vor Torhüter Mirko Ohnesorge nicht entgehen.

Nach gut einer halben Stunde fanden die Gäste dann besser in die Partie hatten mit Marc-Andre Garthes Pfostentreffer und Pascal Ohm, der an Torwart Maurice Kraft scheiterte, sogar zwei gute Gelegenheiten zum Ausgleich. Dann drehten die Platzherren zehn Minuten lang auf, nutzen diese Phase zu drei weiteren Treffern durch Tim Kraus (33.), Christopher Löbel (37.) und erneut Norwig (42.).

Die Partie war zur Pause entschieden, es spricht aber für Altenlotheims Moral, dass sich die Mannschaft trotz des hohen Rückstandes nicht kampflos ihrem Schicksal ergab. Nach 55 Minuten gewann Garthe im Mittelfeld ein Kopfballduell, Trachte spielte den Ball in den Laufweg von Florian Heine, der zum 1:4 verkürzte. Vier Minuten später der zweite Altenlotheimer Treffer. Tim Backhaus traf aus 20 Metern sehenswert in den Winkel.

Die letzten Zweifel am Baunataler Erfolg beseitigte dann nach 71 Minuten Andreas Bürger, erneut war Norwig der Vorlagengeber. Vier Minuten vor dem Schlusspfiff markierte Norwig mit seinem dritten Treffer den Endstand.

„Wenn der Fehler vor dem ersten Tor nicht passiert, dann geht das Spiel vielleicht anders aus. Damit war die taktische Vorgabe erledigt. Zu dem war unsere linke Seite heute die Achillesferse. Man muss der Mannschaft ein Kompliment machen, dass sie sich nach dem hohen Rückstand zur Pause nicht hat hängen lassen. Baunatal hat aber verdient gewonnen“, sagte Trainer Backhaus. (red)

Tore: 1:0, 4:0, 6:2 Maximilian Norwig (9., 42., 86.), 2:0 Tim Kraus (33.), 3:0 Christopher Löbel (37.), 4:1 Florian Heine (55.), 4:2 Tim Backhaus (59.), 5:2 Andreas Bürger (71.). SR: Sven Werner (Zierenberg). - Zu.: 138.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.