Altenlotheim verliert Abstiegsrundenspiel mit 2:3

Marc-Andre Garthe (Altenlotheim, links) im Zweikampf mit Roman Riedl (Vollmarshausen). Foto: zmp

Altenlotheim. Der TSV Altenlotheim steht kurz vor dem Abstieg aus der Fußball-Gruppenliga. Das Abstiegsrunden-Hinspiel gegen die FSK Vollmarshausen ging mit 2:3 (0:2) verloren.

Eine hohe Hypothek für das Rückspiel am kommenden Sonntag (16 Uhr). „Es war ein Duell auf Augenhöhe, nur wir hatten mal wieder das schlechtere Ende“, sagte ein enttäuschter TSV-Trainer Günther Eisenmann nach dem Schlusspfiff.

Die Niederlage war in der Tat ein wenig unglücklich. Zwar waren die Gäste spielerisch das bessere Team, große Chancen hatte aber auch Vollmarshausen kaum. Zehn Minuten vor der Pause geriet Altenlotheim in Rückstand, wieder einmal fiel der Gegentreffer durch einen direkt verwandelten Freistoß, Tom Zappe traf aus gut 25 Metern. Noch bitterer wurde es eine Minute vor der Halbzeit: Nils Backhaus verlor den Ball, Tim Henning erhöhte auf 2:0. Ein Treffer, mit dem Eisenmann aber nicht einverstanden war. „Das war ein klares Foul an Nils“, kritisierte der TSV-Trainer.

Nach dem Wechsel kam Altenlotheim durch zwei schnelle Tore von Nils Backhaus (54.) und Kai Bremmer (59.) zum Ausgleich und wollte mehr. Aber mitten in die Drangphase hinein fiel das dritte Gegentor durch Tobias Voss (70.).

Mehr lesen Sie in der Freitagsausgabe der Frankenberger Allgemeinen.

Von Thorsten Spohr

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.