Altenlotheim wieder in Not: TSV verliert 0:1

Im Gleichschritt: Der Altenlotheimer Luca Meyer (rechts) und Gästespieler Guido Lotz kämpfen um den Ball. Foto: zmp

Altenlotheim. Frühlingshafte Temperaturen am Oberbach - doch bei den Fußballern des TSV Altenlotheim sieht es eher nach Spätherbst aus. Die unerwartete 0:1 (0:0)-Heimniederlage gegen den Tabellenvorletzten der Gruppenliga Immichenhain/Ottrau stürzt die Eisenmann-Truppe wieder in höchste Abstiegsnöte.

„Es war ein reines Kampfspiel. Mit einer Chance machen die Gäste den schmeichelhaften Sieg perfekt. Es war ein typisches 0:0-Spiel“, kommentierte TSV-Trainer Günther Eisenmann mit versteinerter Miene die Partie.

In einer niveauarmen ersten Halbzeit neutralisierten sich beide Teams weitgehend. Erst nach 26 Minuten der erste Hauch einer Chance, als Pascal Ohm auf der linken Außenbahn davonzog, seine scharfe Hereingabe bekam Nico Backhaus nicht richtig unter Kontrolle, der Ball strich am Tor vorbei. Marc-Andre Garthe verfehlte mit einem Drehschuss in der 32. Minute knapp den Kasten. Mehr passierte nicht.

Und wer auf Altenlotheimer Seite mit mehr Druck nach der Halbzeit gehofft hatte, wurde enttäuscht. Die Gäste waren sogar optisch das bessere Team. Nach einer Stunde dann die entscheidenden fünf Minuten. Zunächst wurde Gästespieler Sergej Lichonin eingewechselt. 120 Sekunden später landete nach einem Konter von Karsten Trachte der Ball bei Patrick Wissemann, der drang in den Strafraum ein, seinen Schuss aus zwölf Metern konnte aber Gästekeeper Jonas Krell in höchster Not per Fußabwehr klären. Wieder nur 180 Sekunden später zog Lichonin auf der linken Seite auf und davon. Der Winkel wurde immer spitzer, doch der Gästeakteur wagte einen Schlenzer über den herausstürzenden Ohnesorge hinweg - und der Ball prallte vom Innenpfosten ins Netz zum 0:1. (zmp)

Den kompletten Spielbericht finden Sie in unserer Montagsausgabe.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.