Gruppenliga: FCS II blamiert sich mal wieder

Alter trifft doppelt beim 4:1 seiner SG

Erfolgreich: Hannes Alter, hier im Altmorscher Dress. Foto: nh

Schwalm-Eder. Der FC Körle bleibt im Rennen um den zweiten Platz in der Fußball-Gruppenliga. Da Gegner TSV/FC Korbach II keine Mannschaft zusammen bekam, geht die Wertung mit drei Punkten und 3:0 Toren an den neuen Tabellendritten. Während Schwalmstadt II mit 0:8 in Baunatal unterging, bestach Neuental/Jesberg mit einem feinen 4:0-Erfolg.

GSV Eintracht Baunatal - 1. FC Schwalmstadt II 8:0 (3:0). Chancenlos war die FCS-Reserve beim Klassenprimus. Und kassierte nach dem 1:11 in Körle sowie dem 0:8 gegen Wabern eine weitere Klatsche. In der fair geführten Partie lagen die Schwälmer gegen den in allen Belangen überlegenen Spitzenreiter bereits zur Pause aussichtslos mit 0:3 zurück. GSV-Torjäger Niels Willer besiegte die Gäste mit seinen vier Treffern fast im Alleingang (4., 45., 50., 57.). Zweimal erfolgreich war Jan Kraus (34., 85.). Außerdem trugen sich Andreas Bürger (63.) und Pascel Preuß (72.) in die Torschützenliste des souveränen Tabellenführers ein.

SG Neuental/Jesberg - Eintracht Waldeck 4:1 (2:0). Mit dem vierten Sieg aus den vergangenen fünf Spielen rücken die Kellerwalder auf den siebten Tabellenplatz vor. Ein Erfolg, der mit Ausnahme eines Durchhängers nach der Halbzeitpause nie gefährdet war. Spielertrainer Hannes Alter legte das 1:0 vor (23.). Jan Alheit und Fabian Grosse hatten den Treffer eingeleitet. Nachdem Alter nur den Pfosten getroffen hatte (25.), erhöhte Grosse auf 2:0 (35.). Diesmal hatte Emin Dag aufgelegt. Mit der Führung im Rücken und nach der Gelb-Roten Karte gegen Sascha Lehmann (Waldeck, 41.) ließen es die Hausherren etwas zu locker angehen. Und kassierten den Gegentreffer zum 2:1 durch Dennis Kuhnhenn (61.). Doch Hannes Alter beseitigte mit seinem zweiten Tagestreffer zum 3:1 letzte Zweifel am verdienten Sieg (82.). Den Stefan Priester mit dem zweiten Ballkontakt auf 4:1 erhöhte (86.). Unrühmlich zwei weitere Gelb-Rote Karten gegen die Eintracht-Spieler Kevin Weintraut (83.) und Christoph Schlömp (88.). (zkv)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.