Unentschieden gegen Schwalmstadt: Brunslar lässt viele Möglichkeiten aus

+
Zweikampf in der Luft: Schwalmstadts Yannik März (l.) gegen Brunslars Sören Hohmann.

Ziegenhain. Das 1:1 (1:1) im Spiel der Fußball-Gruppenliga zwischen dem 1. FC Schwalmstadt II und der SG Brunslar/Wolfershausen ist für beide zu wenig. Für die Gäste, weil sie gute Möglichkeiten liegen ließen und in Abstiegsgefahr bleiben. Für die Platzherren, weil trotz eines guten Aufgebots wieder kein Erfolg heraussprang und der vorletzte Platz bestehen bleibt.

Dabei kontrollierte der FCS die ersten 30 Minuten. Timo Brauroth und Jakob Gerstung gaben der Mannschaft Sicherheit, nur die Torchancen blieben aus. Erst als Brunslars Stefan Grasse FCS-Schlussmann Dominic Weiland prüfte (36.), drehte auch die Heimelf auf. Und wie. Dennis Huber scheiterte aus kurzer Distanz an SG-Torwart Clas Beuscher, dann kam Yannik März in ähnlicher Position ans Spielgerät und traf über den Umweg Pfosten und Beuscher zum 1:0 (42.). Die Freude bei der Rupprich-Elf hielt nicht lange an.

Die Gäste tauchten plötzlich in einer Überzahlsituation vor Weiland auf und Marco Wollmann gleich auf Zuspiel von Lukas Tippel aus (45.+1). „Das 1:1 vor der Pause war extrem wichtig“, sagte SG-Trainer Nico Röhn. Seine Elf blieb danach gefährlich. Einen Kopfball von Lukas Tippel klärte Tobias Diehl auf der Linie (49.). Später entwischte Fabian Tippel der Schwälmer Abwehr drei Mal, scheiterte aber jeweils am herausgeeilten Dominic Weiland (73., 79., 80.). „Nach der Pause haben wir zu viele Fehler im Offensivspiel gemacht. So war die Abwehr in Bedrängnis“, sagte Sigfried Rupprich. Für den FCS vergab Mirko Rieck die einzige weitere Großchance (76.). • FCS: Weiland - Diehl, Brauroth, Gerstung - Huber - Ide, Hakaj (72. Kaquri), Usljebrka, Rieck - Fey (83. Eray), März. SG: Beuscher - Hohmann, Hofmeister, Kördel, Möller - Grasse (60. Vogel), Lengemann (79. Schmidt) - Folwerk (22. L. Tippel), Gerhold, F. Tippel - Wollmann.

Von Lukas Knauff

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.