Rohde-Team geht gegen Kirchberg/Lohne unter

8:1 - Buran und Graf in Galaform

Treffsicher: Kirchbergs Paul Graf (l., hier im Archivbild mit Brunslars Stefan Grasse) traf dreimal beim 8:1 in Lohre. Foto: Kasiewicz/nh

Lohre. Schon nach zwei Minuten war im Fußball-Gruppenligaspiel zwischen dem FV Felsberg/Lohre/Niedervorschütz und der SG Kirchberg/Lohne der Bann gebrochen und die Gäste gingen vor 120 Zuschauern mit 1:0 in Führung. Daniel Wissemann war allein vor FV-Torhüter Islam Elgaz aufgetaucht und hatte dem Schlussmann keine Chance gelassen. Es war der Auftakt zu einer ganz bösen Klatsche für die Gastgeber, die am ende mit 1:8 untergingen.

Nur sechs Minuten später war es Sercan Buran, der die gesamte Felsberger Abwehr austanzte und und mit einem Schuss in die lange Ecke auf 2:0 erhöhte. Kurz vor der Halbzeit glänzte Buran als Vorbereiter und legte Paul Graf auf (41.).

Auch nach dem Wechsel wirbelte das Duo Graf/Buran nach Belieben. In der 60. Minute revanchierte sich Graf als Vorbereiter für Buran. Kurz darauf veredelte Wissemann per Direktabnahme einen Freistoß von Dominik Müller (63.). Nach Grafs Strafstoßtor (67.) gelang Christian Leck (ebenfalls vom Punkt) das 1:6 (73.).

Ein Aufbäumen bedeutete das nicht. Im Gegenteil, Kirchberg/Lohne setzte die Torproduktion fort. Buran verlängerte in der 78. Minute einen Einwurf per Kopf auf den langen Pfosten, wo Graf nur noch einschieben musste. Den Schlusspunkt setzte wiederum Buran mit seinem dritten Treffer zum 1:8-Endstand.

„Wir haben heute nie in das Spiel gefunden. Das müssen wir jetzt abhacken und es beim nächsten Mal wieder unser wahres Gesicht zeigen,“ erklärte FV-Trainer Armin Rohde erstaunlich gefasst. Sein Kollege Sven Pfefferkorn freute sich, ohne in Euphorie zu verfallen: „Wir haben heute sehr gut gespielt, aber es sind trotzdem nur drei Punkte.“

Von Moritz Minhöfer

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.