Dörnberg gewinnt bei Vellmarer Zweiten mit 2:1

Zwei Tore von Rückkehrer Pascal Kemper sicherten dem FSV den Sieg

Dörnberg. Dank zweier Treffer von Rückkehrer Pascal Kemper feierte der FSV Dörnberg einen knappen 2:1-Auswärtsspiel beim OSC Vellmar II und setzt sich damit weiter in der Spitzengruppe der Fußball-Gruppenliga fest. FSV-Pressewart Andreas Weinreich, meinte, dass Kemper in diesem Spiel den Unterschied ausmachte: „Es war für uns ein Arbeitssieg. Vellmar hat nach vorne gespielt, aber keinen ähnlich torgefährlichen Spieler wie Pascal in seinen Reihen.“

Bereits in der neunten Minute traf Kemper mit einem strammen Linksschuss zur Führung. Danach einwickelte sich eine ausgeglichene Partie.

Nach der Pause setzte Vellmar zunächst die Gäste unter Druck, doch dann kam wieder der FSV und Kemper (66.), der die Führung ausbaute. Der OSC gab sich aber noch nicht geschlagen und verkürzte durch Jarbin Farhad Ansaris (85.).

Dörnberg: Zeiger – Menkel, Welker, Jäger, Ma. Müller – Wolf – Dauber (56. Rosowski), F. Müller, Krätschmer – Kloppmann (74. Lutteropp), Kemper. (zmw)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.