Gruppenliga: Mengsberg siegt 4:1 in Homberg

Dorfschäfer und Kleinmann brillieren

Dennis

Homberg. Das ist ein Ausrufezeichen! Mit 4:1 (3:1) haben die Fußballer des TSV Mengsberg in der Gruppenliga beim FC Homberg gewonnen. Sichtlich zufrieden zeigte sich Mario Selzer:

 „Wir haben verdient gewonnen. Wir waren taktisch besser eingestellt und die Einstellung meines Teams stimmte einfach“, freute sich Mengsbergs Trainer.

Lange Gesichter gab’s hingegen bei den Hausherren: „In der ersten Halbzeit stimmte die Laufbereitschaft einfach nicht. Mit solch einer Leistung kann man in der Gruppenliga nicht bestehen“, ärgerte sich Spieler Florian Seitz. Im ersten Abschnitt waren die Kreisstädter völlig von der Rolle und der TSV machte mit ihnen was er wollte. Ständige Unruheherde waren der wieselflinke Dennis Dorfschäfer und der unberechenbare Mirco Kleinmann, die immer wieder für eine heillose Verwirrung in der FC-Abwehr sorgten. Nach neun Minuten klingelte es erstmals im FC-Gehäuse Dorfschäfer wurde steil angespielt, eine kurze Drehung, ein Volleyschuss - Tor.

Und die Engelhainer blieben am Drücker. Nach einem Pass von Alexander Wesner in die Schnittstelle der Abwehr stand Mirco Kleinmann plötzlich frei vor Torhüter Viehmann und hämmerte die Kugel zum 2:0 ins Netz (19.). Sehenswert auch das 3:0. Dennis Dorfschäfer setzte sich auf der rechten Seite durch, passte nach innen und Mirco Kleinmann staubte ab. Fast mit dem Halbzeitpfiff kam der FCH auch zu seinem Erfolgserlebnis. Einen strammen Schuss von Florian Seitz hatte TSV-Torhüter Jan Spannknebel schon sicher und bugsierte ihn dann selbst ins Tor.

Nach dem Wechsel spielte der FC in den Anfangsminuten deutlich aggressiver - ohne zählbaren Erfolg. Danach bestimmten wieder die Gäste die Partie und ließen dem Gegner keinen Raum. Nach einer Ecke stand TSV-Akteur Rene Dingel völlig frei und hämmerte den Ball zum 4:1 in die Maschen (68.). Foto: Hahn/nh

Von Uwe Verch

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.