Immichenhain/Ottrau erkämpft Remis in Mengsberg - Daniel Itzenhäuser trifft und sieht Gelb-Rote Karte

Nur Fidan knackt den SG-Beton

Alles gegeben: Immichenhain/Ottraus Andreas Schwalm (r.) spielt hier den Ball vor Mengsbergs Dennis Dorfschäfer. Foto: Hahn

Mengsberg. Bitterer Punktverlust für den TSV Mengsberg. Trotz guter Chancen schaffte die Elf von Trainer Mario Selzer nur ein 1:1 (0:1) gegen die SG Immichenhain/Ottrau und verliert Boden auf den Relegationsplatz. „Der Gegner hat tief gestanden und wir haben zu viele Möglichkeiten vergeben. Trotzdem müssen wir das Gegentor verhindern und können so eine Partie dann 1:0 gewinnen“, sagte TSV-Stürmer Gökhan Fidan.

Das Derby verlief vor 170 Zuschauern zunächst zäh. Für die Platzherren verfehlten Dennis Dorfschäfer (12.) und Fidan das Tor knapp (32.). Die SG näherte sich dem Gehäuse von Lars Berger langsam an, Roman Bernhardt schoss scharf vorbei (39.). Kurios die Gäste-Führung: Sergej Lichonin traf erst den Pfosten, im Nachschuss dann Mengsbergs David Fitzke. Vom Körper des Verteidigers sprang der Ball zu Daniel Itzenhäuser - und der schob ein (40.). „Auch sonst waren wir gut im Zweikampfverhalten“, sagte der sichtlich zufriedene Torschütze.

Nach Wiederanpfiff verstärkte der TSV seine Offensiv-Bemühungen. Fidan tankte sich durch die halbe SG-Abwehr und schoss vorm herausgeeilten Jonas Korell ins Tor (54.). Doch in der Folge bissen sich die Gastgeber die Zähne am Ottrauer Abwehrbollwerk aus. Daniel Hainmüller scheiterte per Freistoß an Korell (66.) und auch der eingewechselte Andrzej Fydrych musste sich zwei Mal dem SG-Rückhalt geschlagen geben (84, 89.). Daniel Itzenhäuser sah wegen noch Gelb-Rot (86.). • TSV: Berger - Fischer, Krähling, Fitzke, Dingel - Schaub, Daniel Hainmüller, Wesner, Dorfschäfer - Kleinmann (75. Berneburg), Fidan (70. Fydrych). SG: Korell - Kurz, Hastrich, Schultheis, Gabel - Schwalm, Bernhardt, Schreiber (81. Schwalm) - D. Itzenhäuser, Lichonin, T. Itzenhäuser (76. Brandner).

Von Lukas Braun

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.