Fußball-Gruppenliga: Wildungen verliert 0:3 und Schubert

Noch kein Tor: Der Wildunger Torwart Niclas Köhler vor Baunatals Niels Willer (Torschütze 0:1) und Dominik Schneider. Foto:  malafo

Bad Wildungen. Gegen den Spitzenreiter chancenlos: Die SG Wildungen/Friedrichstein verlor am Freitag in der Fußball-Gruppenliga gegen Eintracht Baunatal 0:3 (0:2).

Außer den drei Punkten verloren die klar unterlegenen Gastgeber auch noch ihren Angreifer Waldemar Schubert, der in der Schlussminute wegen Schiedsrichterbeleidigung die Rote Karte sah.

„Wir hatten eigentlich keine Torchance und ein Erfahrungsdefizit. Baunatal war die ganze Zeit über einen Tick cleverer und hat das einfach gut gemacht“, brachte Bad Wildungens Trainer Daniel Döring die 0:3-Pleite gegen den sehr souverän agierenden Tabellenführer auf den Punkt.

Nun wird er auf Schubert verzichten müssen, der sich nach einem vom Referee nicht mit der Roten Karte geahndeten Ellenbogenschlag von Nico Schmeck gegen Alexander Lizenberger zu einer verbalen Entgleisung hinreißen ließ. Die Baunataler dominierten eindeutig. SG-Torwart Niclas Köhler war erstmals geschlagen, als Niels Willer nach einem Einwurf von Christopher Löbel, „da hatten wir einen Aussetzer“, so Döring, aus 14 Metern traf (20.). Dann traf Löbel mit einem 18-Meter-Freistoß an der Bad Wildunger Mauer vorbei zum verdienten 2:0 (40.) für die Gäste.

Nach dem Wechsel verlief die Partie sehr zerfahren. Das 0:3 erzielte Bürger mit einem Drehschuss, womit die Partie zugunsten der Baunataler endgültig gelaufen war (73.), in der die harmlosen Gastgeber keine einzige hochkarätige Torchance hatten. (ahi)

SG: Köhler - Zwicker, Julian Schneider, Dominik Schneider, Gutheil (55. Vogel) - Krüger, Leimbach (83. Wagner), Pehlke (71. Eigenbrod) - Kramer - Lizenberger, Schubert.

SR: Sebastian Staus (Biedenkopf). - Z.: 140. - Tore: 0:1 Willer (20.), 0:2 Löbel (40.), 0:3 Bürger (73.).

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.