Fußball-Gruppenliga: TSV Altenlotheim mit deutlichem 6:0-Sieg über Beiseförth

Geduld und Übersicht bewiesen

Kopfballduell zwischen (von links) Steffen Lotze (Altenlotheim), Benjamin Giesen (Beiseförth) und René Kleinhans (Altenlotheim). Foto: zmp

Altenlotheim. Ein klarer Heimerfolg mit Anfangsschwierigkeiten: Der TSV Altenlotheim hat sich in der Fußball-Gruppenliga Kassel am Samstag mit einem deutlichen 6:0 (2:0) gegen den Tabellenvorletzten SG Beiseförth/Malsfeld durchgesetzt.

Weit über eine halbe Stunde hielten die Gäste die Partie offen und es sah auf tiefem Boden nach Schwerstarbeit für den TSV Altenlotheim aus. Die Spielgemeinschaft hatte sogar durch Daniel Simon die erste Chance, doch Sven Penzenstadtler konnte klären (12.). „Meine Mannschaft hat Geduld und Übersicht bewiesen und das hat sich letztendlich ausgezahlt“, freute sich TSV-Trainer Michael Mohr vor allem über die Schlussphase der ersten Halbzeit. Binnen 120 Sekunden brachte Torjäger Florian Heine seine Farben auf die Siegerstraße.

In beiden Fällen profitierte Heine von starken Einzelleistungen seiner Kameraden. Beim 1:0 erkämpfte sich Alexander Köster gleich zweimal einen verlorenen Ball zurück und beim zweiten Treffer hatte der starke Sven Penzenstadtler Heine mustergültig in Szene gesetzt.

Die zweite Hälfte dauerte gerade vier Minuten, da fiel die Vorentscheidung. Einen Freistoß von Karsten Trachte verlängerte Kai Bremmer mit dem Kopf zum 3:0 ins lange Eck. Die Chance noch einmal ins Spiel zu kommen, vergaben die Gäste durch Tobias Jazak. In der 57. Minute setzte er freistehend das Leder an die Latte und im Nachschuss aus kurzer Distanz schoss er einen Abwehrspieler an. Fünf Minuten später entschärfte Ohnesorge einen Drehschuss von Labath und damit war das Spiel gelaufen. In der 63. Minute dann das schönste Tor des Tages. Kai Bremmer hämmerte einen Freistoß aus 35 Metern unter die Latte zum 4:0. Peter Kleinhans (80.) und erneut Kai Bremmer, mit einem Lupfer zum 6:0 stellten das halbe Dutzend her. (zmp)

• TSV Altenlotheim: Ohnesorge - Penzenstadler, Ohm (36. Kleinhans), Bremmer, Leicht - Garthe, Lotze (63. Bräutigam), Backhaus, Trachte - Heine (74. Schmidt), Köster. SR: Keller (Reiskirchen) - Z.: 80. Tore: 1:0 (41.) Heine, 2:0 (43.) Heine, 3:0 (49.) Bremmer, 4:0 (64.) Bremmer, 5:0 (80.) Kleinhans, 6:0 (88.) Bremmer.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.