Melsunger FV muss sich nach zweimaliger Führung mit 2:2 bei der SG Kirchberg/Lohne begnügen

Graf mit Elfmeter-Doppelpack

Hoch das Bein: Melsungens Aykut Seker kontrolliert hier den Ball vor Andre Itter von der SG Kirchberg/Lohne. Am Ende trennten sich beide mit ihren Teams 2:2. Foto: Kasiewicz

Lohne. 40 Minuten in Überzahl spielend, sicherte sich die SG Kirchberg/Lohne erst durch zwei von Paul Graf verwandelte Foulelfmeter ein 2:2 (1:2)-Unentschieden im Kreisduell der Fußball-Gruppenliga gegen den Melsunger FV.

Keine drei Minuten waren gespielt, da führten die Bartenwetzer durch einen Heber von Maximilian Kördel mit 1:0. Doch schon im Gegenzug fiel der Ausgleich durch einen von Graf verwandelten Strafstoß (4.). Der Torschütze verpasste nachfolgend aussichtsreich zweimal die mögliche Führung der Gastgeber (12., 16.).

Wie es geht, zeigten die Gäste. Einen Pass von Carlos Michel versenkte Christian Riemenschneider zum 2:1 für seine Farben (18.). Dem möglichen 3:1 durch den Torschützen stand einmal der Torpfosten und einmal SG-Rückhalt Sebastian Simon im Wege (20., 33.).

Danach waren die Hausherren wieder am Drücker. Paul Graf schoss über den Kasten (23.), Marvin Diehl suchte vor MFV-Rückhalt Sebastian Nödel das Abspiel anstelle des Abschlusses (31.). „Wie haben einen couragierten Auftritt geboten“, beschrieb MFV-Kapitän Hendrik Schmidt in seinem ersten Teileinsatz nach langer Verletzungspause zutreffend die Leistung seiner Elf. Die nach dem Platzverweis für Sören Lange (51.) in Unterzahl agieren musste. Ein weiterer Graf-Strafstoß führte zum 2:2 (65.). Die SG besaß nun optische Vorteile, die klareren Chancen hatte jedoch der MFV durch Schmidts Kopfball (83.) und Marvin Haas, der nur den Pfosten traf (90.).

„Ich hätte gerne dieses Spiel noch gewonnnen, doch letztlich geht dieses Remis in Ordnung“, bilanzierte SG-Coach Sven Pfefferkorn nach der packenden Partie. • SG: Simon - Celik, Ehrhardt, Wilke - Wissemann, Diederich (46. Bal), Jäger, Diehl, Hetzel (61. Itter) - Buran (71. Heldmann), Graf. MFV: Nödel - Rading, Bijan, Kurka, Raabe - Seker, Haas - Lange, Kördel, Michel (73. Schmidt) - Riemenschneider (56. Frommann).

Von Bernd Knauff

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.