Gruppenliga: Altenlotheim holt ersten Auswärtssieg

Schön anzusehendes Tänzchen um den Ball: Altenlotheims Stürmer Florian Heine (links) lässt den Schwalmstädter Yannik März aussteigen. Foto:  Richard Kasiewicz

Altenlotheim. Eine deutliche Leistungssteigerung nach dem Seitenwechsel bescherte dem TSV Altenlotheim in der Fußball-Gruppenliga Kassel den 3:1-Erfolg beim FC Schwalmstadt. Es war der erste Auswärtserfolg im dritten Spiel in der Fremde. Florian Heine, Alexander Köster und Karsten Trachte sorgten für den verdienten Erfolg.

Altenlotheims Trainer Volker Backhaus gab denselben zehn Feldspielern wie bei der 1:3-Derbyniederlage in Wildungen die Chance zur Rehabilitierung. Einzig zwischen den Pfosten gab es den abgesprochenen Wechsel, Mirko Ohnesorge spielte für Dennis Mattersberger. Auf Stammlibero Kai Bremmer wird der erfahrene Coach weiter verzichten müssen. Die Achillessehnenprobleme des Routiniers erweisen sich hartnäckiger, als er es selbst erwartet hatte.

Schwalmstadts Coach Jörg Wagner veränderte sein Team auf drei Positionen gegenüber dem Auswärtssieg bei der SSG Ense/Nordenbeck.

Von Wiedergutmachung war anfangs bei den Gästen nur wenig zu sehen. Zwei gute Aktionen von Florian Heine in der Anfangsphase, mehr Erwähnenswertes war nicht zu verzeichnen. Zudem stellten sich die Fehler der vergangenen Wochen wieder ein. Lange Bälle, die in der kopfballstarken Abwehr der Heimelf entschärft wurden, eklatante Schwächen beim Spielaufbau mit flachen Pässen. Zudem Stellungsfehler, die den Gästen zwei gute Einschussmöglichkeiten durch den schnellen Leon Lindenthal boten.

Zu ideenlos agierte Altenlotheims Mittelfeld, zu wenig Überraschendes wurde von Marc-Andre Garthe und Tim Backhaus geboten. Alexander Köster verzettelte sich zu oft in Zweikämpfen, blieb dabei meist zweiter Sieger.

Von Fritz Uwe-Stuhlmann

Alles zur zweiten Hälfte lesen Sie in unserer Donnerstagsausgabe.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.