Fußball-Gruppenliga: Altenlotheim mit 4:1-Erfolg in Wabern – Heine trifft und trifft

Der Höhenflug hält an

Nils Backhaus (Altenlotheim, links) im Duell mit Fabian Korell (Wabern, rechts). Im Hintergrund links Backhaus’ Teamkollege Sven Penzenstadler. Foto: Hedler

Altenlotheim. Der Höhenflug des TSV Altenlotheim in der Fußball-Gruppenliga Kassel geht weiter. Der 4:1 (1:1)-Auswärtserfolg am Sonntag stellte bereits den sechsten Sieg in Serie dar und ließ die Oberbach-Elf wieder auf den dritten Tabellenplatz klettern.

Dabei erzielte der derzeit äußerst treffsichere Goalgetter Florian Heine seine Saisontreffer 24 und 25.

In einer intensiven Partie auf gutem Niveau besaßen die Platzherren die erste Gelegenheit. Dennis Alberding köpfte aus fünf Metern allerdings am langen Pfosten vorbei (2.). Die erste Chance der Gäste führte dann direkt zum Torerfolg. René Kleinhans eroberte den Ball und schickte Pascal Ohm auf die Reise, der einen Gegenspieler aussteigen ließ und zum 1:0 einschoss (5.). Kurz darauf senkte sich ein Kopfball von Florian Heine nach langem Ball von Kai Bremmer auf den Querbalken (6.). Nach Foul von Gäste-Keeper Mirko Ohnesorge an Fabian Hofmann, glich Florian Korell per Elfmeter aus (11.). Danach spielte sich das Spielgeschehen häufig im Mittelfeld ab, ehe es in die Pause ging.

Nach dem Wechsel erwischte die Mohr-Elf dann einen idealen Start. Heine nutzte ein Missverständnis in der TSV-Abwehr und setzte das Spielgerät mit einem 18-Meter-Schuss ins untere rechte Toreck (48.). Brenzlig wurde es auf der Gegenseite, als Ohnesorge eine Flanke von Alberding kurz vor Florian Korell entschärfte (57.).

Heines Lupfer verfehlte in der Folgezeit das Gehäuse (70.), ehe Marc-André Garthe nach Zuspiel von Karsten Trachte am Heimschlussmann scheiterte (72.). Die Entscheidung fiel in Minute 78: Heimtorwart Florian Theis brachte Heine zu Fall und Bremmer verwandelte den Strafstoß sicher zum 3:1. Nach Pass von Kleinhans erhöhte Heine in den Schlussminuten noch auf 4:1. Der Endstand fiel gegen stets gefährliche Waberner dann aber ein Tor zu hoch aus.

Altenlotheim: Ohnesorge - Bremmer, Leicht, Penzenstadler, Garthe (88. Nico Backhaus), Nils Backhaus, Ohm, Trachte, Kleinhans, Köster, Heine, Garthe (86. Schmidt). (zpj)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.