Inan-Team kann Ausfälle nicht kompensieren

Sebastian Simon

Kirchberg . Mit ihrem letzten Aufgebot - nämlich ohne Jäger, Kümmel, Freund, Hetzel, Demir, Vollmer und Graf - kassierte die SG Kirchberg/Lohne eine deutliche 0:6 (0:3) Heimniederlage gegen Spitzenreiter TSV/FC Korbach. Rangiert dennoch weiterhin auf dem dritten Tabellenrang.

Die einzige Torchance für die Gastgeber in der ersten Spielhälfte hatte Marvin Diehl, der jedoch knapp den Kasten verfehlte (13.). Zuvor schon hatte Christoph Osterhold die Gäste mit 1:0 in Führung gebracht (9.). Noch vor der Pause erhöhten Raphael Leibfacher auf 2:0 (28.) und Jan Schwechel auf 3:0 (37.).

Auch nach dem Wechsel dominierte der Tabellenführer die einseitige Auseinandersetzung. Schwechel mit seinem zweiten Treffer (57.) sowie Marcel Bangert mit einem Doppelpack (78., 84.), darunter ein Foulelfmeter, sorgten nach dem Wechsel für den Endstand. Die Gäste beklagten noch den verletzungsbedingten Ausfall von Nico Müller, für den David Will eingewechselt wurde. SG-Torhüter Sebastian Simon verhinderte in der Schlussphase eine höhere Niederlage. Daneben konnte nur noch Daniel Kimm – ansonsten zumeist in der Reserve-Elf im Einsatz – gefallen. (zkv)

Foto:  Kasiewicz

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.