Gruppenliga: Immichenhain/Ottrau verliert 0:1 in Körle

Islami mit Köpfchen

Sorgte mit seinen Ecken für Gefahr: Körles Daniel Fehr (links, hier gegen Beiseförths Andre Becker). Archivfoto: Hahn

Körle. Kaum spielt der FC Körle wieder zu Null, reicht dem besten Angriff der Liga auch mal nur ein Treffer zum Erfolg. In einem mäßigen Kick der Fußball-Gruppenliga setzte sich der FCK mit 1:0 (1:0) gegen die SG Immichenhain/Ottrau durch.

Das Tor des Tages erzielte Fitim Islami per Kopf. Ein langer Freistoß von Daniel Fehr segelte in den Strafraum, Thomas Melnarowicz legte auf Islami ab und der Angreifer traf aus wenigen Metern zur Führung (33.). „Ich treffe nicht oft mit dem Kopf, aber in der Situation konnte ich gar nicht mehr anders zum Ball gehen. Am Ende muss eben auch mal ein dreckiger Sieg her“, freute sich Islami.

Die Abwehr der Platzherren agierte zu Beginn wacklig und ermöglichte den Gästen zu viele Freiräume. Felix Wind schoss beim besten Gäste-Versuch knapp drüber (7.). Die Müller-Schützlinge stabilisierten sich langsam und als Melnarowicz über den Flügel durchkam, war SG-Schlussmann Jonas Korell gefordert (18.). Für Gefahr vor dem Gäste-Tor sorgten stets Philipp Winklers scharfe Ecken.

Nach dem Seitenwechsel passierte lange nichts, bis die Ottrauer nochmals zwei gute Möglichkeiten hatten. Erst forderte Christian Gabel FC-Torwart Mario Umbach mit einem Fernschuss (74.), dann scheiterte Tobias Itzenhäuser an Umbach (81.). „Ein Unentschieden wäre sicherlich gerecht gewesen“, sagte SG-Kapitän Roman Bernhardt. • FC: Umbach - Winkler, Taube, Fehr, Essid (86. Friedrich) - Schiepe (77. Lenz), Riemann - Schäfer, Melnarowicz, Islami (90. Scherbaum) - Miftari. SG: Korell - Gabel, J. Kurz, Hastrich, K. Kurz - D. Itzenhäuser, Bernhardt, Stärtz, Wind - T. Itzenhäuser, Brandner (66. Lichonin).

Von Lukas Braun

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.