Gruppenliga: Immichenhain/Ottrau beendet Mengsberger Aufstiegsträume

Itzenhäuser entscheidet

Kurz mal schneller: Immichenhain/Ottraus Julian Kurz (am Ball) lässt hier den Mengsberger Gökhan Fidan stehen und feierte anschließend den 1:0-Erfolg im Schwälmer Derby. Foto: Hahn

IMMICHENHAIN. Effektiver geht es nicht! Wie schon gegen den FC Körle (1:0) am vergangenen Mittwoch haben die Fußballer der SG Immichenhain/Ottrau mit 1:0 (0:0) gegen den ebenfalls favorisierten TSV Mengsberg in der Gruppenliga gewonnen.

Damit kommen die Kicker um Spielertrainer Helge Hastrich nun auf 33 Punkte, die mit lediglich 36 Toren erkämpft wurden. Das ist der mit Abstand beste Wert, den die Spielklasse zu bieten hat. Der jedoch (noch) nicht das Ende im Kampf um den Klassenerhalt bedeutet, während die Engelhainer raus aus dem Rennen um den Relegationsrang sind.

20 Minuten benötigten die weitgehend dominierenden Gäste, um ins Spiel zu finden. Und besaßen durch Mirco Kleinmann (23.), Gerd Hainmüller (38.) sowie zweimal Marcel Reitz (39., 42.) beste Möglichkeiten. Von den Hausherren war bis dahin wenig zu sehen. Auch nach der Pause dominierten die Engelhainer. Marcel Eichlers Versuch entschärfte der glänzend aufgelegte Torwart Jonas Korell (47.), Dennis Dorfschäfer versprang der Ball in aussichtsreicher Position (52.).

Im Gegenzug gelang dem Neuling mit einem seiner wenigen Konter die Führung. Eine Hereingabe von Kapitän Roman Bernhardt wurde abgefälscht und war nur schwer zu verteidigen. Tobias Itzenhäuser drückte das Leder reaktionsschnell zum umjubelten 1:0 über die Linie (53.). „Ein wenig Glück gehört dazu“, freute sich der Angreifer über sein wichtigstes Saisontor.

Die Defensive der Gastgeber hatte sich nun besser auf das Anrennen des TSV eingestellt und musste nur noch einmal bangen. Doch mit einer weiteren Glanzparade verhinderte Korell den Ausgleich gegen Lukas Berneburg (59.). Auf der Gegenseite verpasste Sergej Lichonin das 2:0. Bestens von Guido Lotz angespielt, traf der Joker nur den Pfosten (90. + 2).

Von Bernd Knauff

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.