SG entführt bei 2:2 einen Punkt aus Mengsberg

Leon Folwerk trifft und bereitet vor

Maximilian

Mengsberg. Grund zur Freude über das 2:2 (2:2)-Remis zwischen dem TSV Mengsberg und der SG Brunslar/Wolfershausen hatte vor allem Leon Folwerk. In der Partie der Fußball-Gruppenliga war der Flügelstürmer durch ein Tor, eine Vorlage und eine Gelb-Rote Karte maßgeblich am überraschenden Punktgewinn der SG beteiligt. Der TSV hingegen blieb vor allem spielerisch unter seinen Möglichkeiten. „Wir hätten weniger lange Bälle schlagen und dafür besser über die Außenpositionen kombinieren sollen. So müssen wir mit dem Unentschieden zufrieden sein“, urteilte Kapitän Marcel Fischer.

Die Gäste starteten ohne den angeschlagenen Angreifer Marco Wollmann und wieder mit Co-Trainer Jan Dieter Schmidt im Tor. Der gelernte Stürmer verschätzte sich dann früh bei Marcel Fischers Freistoß und der Ball segelte über ihn ins Tor (9.). Nur kurz darauf markierte Folwerk mit einem schönen Freistoß-Treffer ins Eck den Ausgleich (13.). Für die Röhn-Elf kam es sogar noch besser, weil Dennis Vogel nach einer Folwerk-Ecke völlig frei per Kopfball die Führung erzielte (19.).

Die beste TSV-Chance hatte in der Folgezeit Mirco Kleinmann: Sein Schuss aus der Drehung landete jedoch nur an der Latte (34.). Zum Ausgleich bebedurfte es wieder einer Ecke von Fischer, dessen langen Ball Maximilian Krähling zum 2:2 einköpfte (41.)

Die Begegnung flachte in der Folge vor 100 Zuschauern ab. Nach Folwerks Platzverweis (65.) erkämpfte sich die SG mit guter Defensivleistung den Punkt. „Ohne meine Gelb-Rote Karte wäre vielleicht sogar noch mehr drin gewesen Aber für uns ist das Unentschieden gegen einen Verbandsliga-Absteiger natürlich völlig in Ordnung“. meinte sagte Folwerk. Foto: Kasiewicz

Von Lukas Braun

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.