Lichonins Treffer reichte nicht

KORBACH. Nur knapp verpasste die SG Immichenhain/Ottrau mit dem 2:2 (0:0) bei Mitaufsteiger TSV Korbach II den ersten Auswärtssieg in der Fußball-Gruppenliga. Dem 2:1 durch Sergej Lichonin in der Nachspielzeit, ließen die Hausherren mit der letzten Aktion des Spiels durch einen Kopfball von Lars Dohle (90.+ 3) noch den Ausgleich folgen.

In der ausgeglichenen Partie steigerten sich beide Teams nach der Pause. Kurz zuvor eingewechselt, schoss Jonas Brandner nach einer Bernhardt-Vorlage die 1:0-Führung für die Hastrich-Elf (62.). Doch schon zwei Minuten später hieß es 1:1 nach einer Direktabnahme von TSV-Mittelfeldspieler Tim Bialuschewski (64.). Nachdem Matthias Rösner für den TSV (65.) und Daniel Itzenhäuser für die SG (75.) aussichtsreich scheiterten, folgte noch die turbulente Schlussphase, in der Immichenhains Guido Lotz Gelb-Rot sah. (zkv)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.