Perfekter Einstand für Leck

Melsunger FV siegt 3:0 gegen 1. FC Schwalmstadt II

+
Das war die Entscheidung: Tobias Frommann (links), hier von Christian Riemenschneider und Mario Kilian begleitet beim Jubel, traf zum 3:0-Endstand für Melsungen gegen den FCS II.

Melsungen. Einen gelungenen Einstand feierte Christian Leck beim Melsunger FV. Mit 3:0 (2:0) schickte sein Team die Reserve des 1. FC Schwalmstadt II in der Fußball-Gruppenliga auf die Heimreise.

"Mein Team hat sich den Sieg aufgrund einer geschlossenen Mannschaftsleistung verdient", lobte Leck seine Akteure. Mit dem Dreier rutschte der MFV auf den neunten Platz vor und baute seinen Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz auf sechs Punkte aus.

In der ersten Halbzeit spielte Melsungen auf und hatte mit Mario Kilian den Spieler des Tages in seinen Reihen, auch wenn dem Torjäger diesmal kein Treffer gelang. Dagegen glänzte er als Ideengeber und Vorbereiter aller drei Treffer. Von den Gästen war dagegen kaum etwas zu sehen. „In der ersten Halbzeit haben wir das Spiel verloren und zweimal geschlafen“, ärgerte sich Schwalmstadts Coach Kujtim Iberhyasj.

Die Begegnung begann mit Vorteilen der Bartenwetzer. In der 20. Minute ließ Kapitän Kilian seinen Gegenspieler stehen und legte mustergültig für Maximilian Kördel auf, der die Kugel eiskalt versenkte. In der Folgezeit vergab der MFV weitere Möglichkeiten – auch durch Kilian (22., 24.). Drei Minuten vor dem Seitenwechsel war es erneut Kilian, der das für Wojciech Bijan auflegte.

Nach dem Seitenwechsel bekamen die Zuschauer eine völlig andere Gäste-Elf zu sehen. Nicht der MFV, sondern Schwalmstadt bestimmte fortan die Partie und vergab Möglichkeiten durch Lukas Schwalm (54.) und Yannik März (56.). Die klareren Chancen besaßen aber die Gastgeber, so bei einer Doppelchance von Tobias Frommann (58.). Auf der Gegenseite scheiterte Fabian Steffens an MFV-Torwart Sebastian Nödel (60.). Alles klar machte schließlich Tobias Frommann – auf Vorarbeit des überragenden Kilian (68.).

Von Uwe Verch

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.