Wollmann ist zur Stelle

Röhn-Elf souverän

Zweifacher Torschütze: Brunslars Marco Wollmann (am Ball). Im Hintergrund ist Moritz Gerhold zu sehen. Foto: Kasiewicz

IMMICHENHAIN. Durch zwei frühe Gegentreffer schon zeitig in Rückstand geraten, setzte es für Gruppenliga-Aufsteiger SG Immichenhain/Ottrau zum Saisonstart eine 0:3 (0:3)-Heimniederlage gegen die Fußballer der SG Brunslar/Wolfershausen.

„Wir haben Lehrgeld gezahlt und uns in der ersten Halbzeit auch dumm angestellt“, beschrieb Immichenhains Kapitän Roman Bernhardt den ersten Auftritt seiner Elf in der neuen Spielklasse. Mit Fabian Stärz, Konstantin Kurz und Simon Schultheis mussten drei erfahrene Akteure vom Stammpersonal in der Abwehr ersetzt werden. Nicht wirklich überraschend daher der schnelle Rückstand durch Tore von Marco Wollmann nach einer Grasse-Vorlage zum 0:1 (7.) und Moritz Gerhold, der einen Rückpass von Leon Folwerk zum 0:2 einschob (13.).

Damit hatte sich die defensive Grundausrichtung mit Helge Hastrich für Stärz in der Innenverteidigung frühzeitig erledigt. Der Spielertrainer des Neulings wechselte ins Mittelfeld, musste jedoch mit ansehen, wie die Gäste nach einer feinen Kombination über Fabian Tippel und Kevin Götting vorentscheidend ihren dritten Treffer erzielten. Einmal mehr war Marco Wollmann zur richtigen Zeit am richtigen Ort (21.). „Wir hatten eine gute Vorbereitung und sind noch enger zusammen gerückt“, gab sich der Doppeltorschütze bescheiden.

Angetrieben von Roman Bernhardt, Hastrich und dem agilen Tobias Itzenhäuser steigerten sich die Hausherren mit Beginn der zweiten Hälfte und boten dem Gast nun eine ausgeglichene Partie. Bis auf die Gelegenheit durch Daniel Itzenhäuser sowie den zweiten Ball von Helge Hastrich (63.) konnten sie die sicher stehende Gäste-Abwehr aber nicht in Bedrängnis bringen. Die ihrerseits den vierten Treffer durch Fabian Tippels Schuss knapp verpassten (55.).

Von Bernd Knauff

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.