Aufsteiger chancenlos

3:0 – TSV souverän

+
Felix Gies

Mengsberg. Mit einem Doppelschlag durch Dennis Dorfschäfer und Felix Gies stellte Spitzenreiter TSV Mengsberg die Weichen zum 3:0 (0:0)-Erfolg im Gruppenliga-Duell gegen Neuling FV Felsberg/Lohre/Niedervorschütz.

Je ein Foulelfmeter für beide Teams bildeten die Höhepunkte der ersten Spielhälfte. Doch sowohl Daniel Hainmüller scheiterte an FV-Rückhalt Marcel Clobes (11.) wie auch auf der Gegenseite Sebastian Vollgraf an TSV-Torwart Tobias Bechtel (30.).

Dorfschäfer per Kopf nach Vorlage von Rene Dingel (64.) und Gies nach einem Doppelpass mit Lukas Berneburg (65.) sorgten für eine schnelle Vorentscheidung zugunsten der Elf von Trainer Mario Selzer. Zuvor verpasste Semir Kurtanovic die zu diesem Zeitpunkt durchaus mögliche Führung des Aufsteigers (57.).

Der sich danach jedoch noch deutlich geschlagen geben musste. Während Daniel Hainmüller mit dem 3:0 nach einem Freistoß von Marcel Fischer alles klar machte (79.), scheiterten Dardan Rama (67.), Alexander Wesner (84.) und Maximilian Sack (88.) am glänzend aufgelegten FV-Torwart Clobes. (zkv)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.