Gruppenliga

1:0 - Stärz trifft stark

Fabian

IMMICHENHAIN. Mit einem sehenswerten Kopfballreffer sicherte Fabian Stärz der SG Immichenhain/Ottrau einen knappen, doch verdienten 1:0 (0:0)-Sieg im Nachholspiel der Fußball-Gruppenliga gegen den FC Körle. Und gab damit den Hoffnungen der Hausherren auf den Klassenerhalt wieder neue Nahrung.

In der besten Spielphase des Neulings wuchtete der 26-jährige Verteidiger einen Eckball von Kapitän Roman Bernhardt unhaltbar für FCK-Rückhalt Sven Sennhenn in die Maschen (58.). Die Müller-Elf drängte nachfolgend auf den Ausgleich. Konnte mit den zumeist hoch in den Strafraum der Gastgeber geschlagenen Bällen die Abwehr der Hastrich-Elf jedoch nicht wirklich unter Druck setzen. Auf der Gegenseite verpasste Guido Lotz die Vorentscheidung als er, alleine auf Sennhenn zusteuernd, das Leder über den Kasten setzte (81.).

Die Gäste begannen stark, und hätten durch Fitim Islami und Felix Lenz (2.) sowie zweimal Dennis Alberding (6.) führen können, ließen in der Folge jedoch deutlich nach. Ganz anders sah das bei Immichenhain/Ottrau aus. (zkv) Foto: Hahn

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.