Trainer Eisenmann der Wunschkandidat des TSV Altenlotheim

Günther Eisenmann

Altenlotheim. Fußball-Gruppenligist TSV Altenlotheim ist auf der Suche nach einem neuen Trainer fündig geworden: Günther Eisenmann wird Nachfolger von Volker Backhaus.

Ausschlaggebend für sein Ja-Wort in Altenlotheim war die räumliche Nähe zu seinem Lebensmittelpunkt in Vöhl. Außerdem kennt Eisenmann viele der Spieler und auch das Altenlotheimer Umfeld. „Wir kennen und schätzen uns, da braucht es kein langes Kennenlernen. Er war unser Wunschkandidat und wir sind glücklich, dass wir Günther engagieren konnten“, sagte der sportliche Leiter Kai Bremmer.

Nach zwei Jahren Pause steigt der 58-jährige Fußalllehrer wieder ins Trainergeschäft ein. Zuletzt war Eisenmann für die benachbarte FSG Ederbringhausen/Buchenberg in der Gruppenliga aktiv. Der pensionierte Berufssoldat blieb aber immer nah dran am regionalen Fußballgeschehen.

Trainingsauftakt für den TSV wird am 25. Juni sein, ein Höhepunkt der Vorbereitung ein Testspiel gegen den Hessenligisten OSC Vellmar am 16. Juli. (red) Foto: Dreier

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.