TSV/FC Korbach schlägt ärgsten Verfolger mit 3:0

Erzielte die Korbacher Führung: Jan-Henrik Vogel (rechts). Archivoto:  zmp

Korbach. Ein Ausrufezeichen in der Fußball-Gruppenliga setzte der TSV/FC Korbach in der Samstagpartie gegen den ärgsten Verfolger SG Bad Wildungen/Friedrichstein.

Die Kreisstädter feierten einen 3:0 (1:0)-Sieg, festigten somit den Platz an der Sonne. Damit ist eine Vorentscheidung im Meisterschaftsrennen gefallen, denn die Korbacher bauten den Vorsprung auf die Badestädter auf nun 14 Zähler aus.

„Der Sieg ist verdient. Das 3:0 hört sich richtig glatt an, aber ob es so glatt war, weiß ich nicht“, sagte TSV/FC-Trainer Jörg Büchse. Die frühe Führung für sein Team fiel aus heiterem Himmel. Routinier Matthias Rösner bediente mustergültig den schnellen Jan-Henrik Vogel, der am unentschlossenen SG-Schlussmann Sven Engelhardt vorbeischob - 1:0 (8.).

Bad Wildungen/F. versuchte über den Kampf ins Spiel zu kommen, kreierte dagegen nur selten gute Strafraumchancen. Die besten Chancen boten sich Jan Kramer, der an TSV/FC-Keeper Steven Schmelter scheiterte (54.) und Freistoßspezialist Christian Schwalm. Dessen Standartsituation aus 17 Metern blockte die Sechs-Mann-Mauer nur denkbar knapp am eigenen Gehäuse vorbei (61.). Wiederum fiel in der Druckphase der Gäste der erneute Gegenschlag: Nach einem Freistoß von Vogel aus dem Halbfeld drehte sich Marcel Bangert geschickt um seinen Gegenspieler und erhöhte auf 2:0 (65.). Jonas Will erzielte das Endresultat in der Nachspielzeit (90.).

„Wir sind gut ins Spiel gekommen, doch uns fehlte in den entscheidenden Situationen das Quäntchen Glück“, sagte der Bad Wildunger Trainer Daniel Döring. (zbj)

Schiedsrichter: Manuel Römer (Wabern). - Zuschauer: 180. - Tore: 1:0 Jan Henrik Vogel (8.)., 2:0 Marcel Bangert (65.), 3:0 Jonas Will (90.).

Mehr lesen Sie in der gedruckten Ausgabe der HNA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.