Fußball-Gruppenliga: Rhoden trennt sich 2:2

„Verschenkte Punkte“

Sascha

Rhoden. Der Dreier war das Ziel, doch am Ende trennte sich Fußball-Gruppenligist SG Rhoden/Schmillinghausen mit einem 2:2 (0:1) von der SG Brunslar/Wolfershausen. Die 120 Zuschauer sahen eine schwache erste Hälfte mit vielen Fehlpässen. Die Gastgeber versuchten, mit langen Bällen zu agieren, die immer wieder in der gegnerischen Hälfte keinen Abnehmer fanden.

Die erste Rhodener Chance unterband Brunslars Keeper Clas Beuscher, als er einen Schuss von Adam Sek zur Seite lenkte (23.). Brunslar kam erst nach einer halben Stunde zum ersten gefährlichen Abschluss – doch ein Abwehrbein lenkte den Schuss von Stefan Grasse zur Ecke (29.). Aus heiterem Himmel fiel die Gästeführung: Nach einem Befreiungsschlag aus der eigenen Hälfte wirkte SG-Schlussmann Christian Graute nicht souverän und wurde von Leon Folwerk überlupft (39.). Kurz vor dem Seitenwechsel verpasste Yannik Grenzebach den zweiten Gästetreffer.

In Hälfte zwei trumpfte Tobias Friele mit einem gefährlichen Schuss aus 18 Metern auf, doch Torwart Beuscher lenkte das Leder zur Ecke (58.). Die anschließende von Sascha Klein geschossene Ecke stocherte Adam Sek über die Linie (59.) – 1:1.

Als in der 88. Minute ein Freistoß von Sascha Klein zum 2:1 in die Maschen schlug, sah alles nach einem Rhodener Sieg aus. Doch es kam anders: Vier Minuten später nach einer Ecke von Rhoden schlug Brunslar den Ball in die Hälfte der Gastgeber, den die Rhodener zu kurz klärten. Sören Hohmann bedankte sich mit einem satten Schuss zum Ausgleich. „Das sind zwei verschenkte Punkte, die keinem weiterhelfen“, sagte Rhodens Coach Herbert Tresk.

Rhoden: Graute - Steinbach, Bangert (46. S. Klein), Delic, Sterzel - Siebert (57. Varlemann), Gelbert, Friele, N. Melcher - M. Melcher, Sek. SR: Daniel Heist (Baunatal). Zuschauer: 120. Foto: zmp

Von Björn Weickert

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.