SG Wildungen/Fr. bleibt mit 5:0 auf Relegationskurs

+
Wildunger Jubel: Jan Leimbach (mitte) hat das 1:0 erzielt und kann von Christian Schwalm (links) und Carsten Laun (verdeckt hinten) nicht eingefangen werden.

Bad Wildungen. Die SG Bad Wildungen/Friedrichstein hat in der Gruppenliga noch alles in der eigenen Hand, um die Relegation zur Verbandsliga aus eigener Kraft zu realisieren.

Am vergangenen Sonntag besiegte die Mannschaft um das Trainergespann Jörg Schäfer und Daniel Döring die Reserve des 1. FC Schwalmstadt klar mit 5:0 (2:0).

„Wir haben noch nichts erreicht“, kennt Daniel Döring die Rechenspiele. Seine Mannschaft liegt derzeit auf Rang zwei und hat einen Punkt Vorsprung auf den TSV Altenlotheim. Dort droht aber noch ein saftiger Punktabzug. „Die Punkte stehen noch in der Tabelle, also dürfen wir uns nicht darauf verlassen. Wir wollen die Relegation aus sportlicher Sicht erreichen.“

„Es war ein verdienter Sieg von Bad Wildungen“, sagte FC-Coach Hans Schweigert. „Sie waren spielbestimmender und hatten auch ein Plus an Tormöglichkeiten.“

Bad Wildungen/Fr.: Engelhardt - Vogel, J. Schneider, Wagner (61. Kuhn), D. Schneidert - Krollpfeiffer (61. K. Döhring), Leimbach, Laun, Schwalm - Kramer, Wathling.

Tore: 1:0 Jan Leimbach (13.), 2:0 Tim-Malte Krollpfeiffer (36.), 3:0 Anskar Vogel (47.), 4:0 Jan Kramer (88.), 5:0 Anskar Vogel (89.).

SR.: Christian Sinning (Ihringshausen). (zbj)

Mehr lesen Sie in der gedruckten Ausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.