Gruppenliga: Bad Arolsen unterliegt mit 1:2

Windvorteil: Doch TuS nutzt ihn nicht

Kirchberg. Mit 1:2 (0:0) unterlag der TuS Bad Arolsen beim Gastauftritt in der Fußball-Gruppenliga Kassel. Dabei zeigte sich die heimische SG Kirchberg/Lohne im Umgang mit den windigen Verhältnissen cleverer und siegte am Ende verdient. Für die Schäfer-Elf war es die zweite Niederlage in Folge.

Im ersten Abschnitt hatten die Residenzstädter den Wind im Rücken, konnten diesen Vorteil aber nicht für sich nutzen. Nachdem Ömer-Faruk Bal am Tor vorbeischoss (5.), wurde auf der Gegenseite ein Treffer von Artur Berger wegen Abseits aberkannt (7.). In Spielminute 23 zeichnete sich TuS-Keeper Torsten Janzen gegen Paul Graf aus, ehe König kurz vor dem Wechsel mit einem Distanzschuss für Gefahr sorgte (44.).

Nach dem Kabinengang nahmen die Platzherren mit der Windbegünstigung das Heft in die Hand. Janzen parierte zunächst gegen Graf (48.) und anschließend gegen Veysel Kaya (50.), bevor er dann doch hinter sich greifen musste. Nach einer Hereingabe von der Grundlinie schoss Dominik Heldmann ins untere rechte Toreck zur Führung der Heimmanschaft ein (58.).

Der Torschütze verpasste nach einer Unstimmigkeit in der Bad Arolser Defensive das 2:0 (59.). Dies fiel dann unter unglücklichen Umständen: Florian Schmidt lenkte einen Fernschuss von Andreas Freund unhaltbar für Janzen ins eigene Tor (65.). In der Folgezeit vergab Artur Berger erst (75.), um es dann besser zu machen und den Anschlusstreffer zu besorgen (78.). Mehr sprang aber für den TuS nicht heraus, da die Schlussoffensive der Badestädter wirkungslos blieb. So blieb es beim gerechten Endergebnis.

TuS: Janzen, Fenske (57. Schwabauer), Kirchner, E. Weber (76. Hannich), Schmidt, Pusch, Sobotta, König , Berger, Geronimej (65. Kuhaupt). (zpj)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.