Torjäger trifft viermal

4:1- FSV feiert Kemper

Vier Tore: Pascal Kemper. Foto:  Hofmeister

kassel. Durch einen Viererpack seines Torjägers Pascal Kemper kam der Fußball-Gruppenligist FSV Dörnberg beim Vorletzten SV Türkgücü Kassel zu einem souveränen 4:1 (2:0)-Erfolg.

Das erste Tor gelang dem Kapitän, als er nach der Balleroberung von Tobias Wolf im Mittelfeld einen Sololauf startete und aus 15 Metern zum 0:1 traf (25.). Sieben Minuten später zirkelte Florian Müller von der linken Strafraumgrenze einen Freistoß an die Latte und Kemper erhöhte im Nachschuss auf 0:2. Gleich nach der Pause gelang Kemper im Anschluss an eine Ecke per Kopf das 0:3 (49.). Zwei Minuten später verkürzte Kaya per Foulelfmeter auf 1:3. Danach verloren die Gäste etwas den Faden, gerieten aber nicht wirklich ernsthaft in Bedrängnis. Nach einem Konter über Florian Müller über die linke Seite passte dieser quer zu Kemper, der mit seinem 20. Saisontreffer den 4:1-Endstand markierte. „Das war ein auch in der Höhe verdienter Sieg“, zog FSV-Pressewart Andreas Weinreich ein zufriedenes Fazit.

FSV: Zeiger - Menkel, Welker, Jäger, Gunkel - Hansch, Wolf (83. M. Müller) - Dauber, F. Müller, Plettenberg (78. Kloppmann) - Kemper. (zmw)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.