TSV-Fußballer machen mit klarem Heimsieg ersten Schritt Richtung Gruppenliga

5:0-Traumstart für Heiligenrode

Behielt die Kontrolle im Mittelfeld: TSVer Darko Bonic (in Grün) im Kopfballduell mit SSG-Kapitän Lukas Rojek. Foto: Zgoll

Heiligenrode. Im ersten Spiel der Aufstiegsrunde zur Fußball-Gruppenliga ist dem TSV Heiligenrode ein Traumstart gelungen. Auf heimischem Platz bezwangen die Niestetaler den Korbacher Herausforderer SSG Ense/Nordenbeck klar mit 5:0 (3:0).

Dabei waren die TSV-Kicker in der ersten Halbzeit keineswegs überlegen, wie der Pausenstand vermuten lässt. Die Waldecker kamen einige Male gefährlich vor das TSV-Tor, besonders im Umschaltspiel nutzten die Gäste ihr Tempo.

Ein fataler Abschlag von SSG-Torwart Daniel Bärenfänger landete in der 13. Minute bei Florian Steinhauer, der nach Doppelpass mit Dennis Joedecke zum 1:0 traf. Joedecke hatte nach einer halben Stunde die Chance auf 2:0 zu erhöhen, doch jetzt parierte Bärenfänger stark - es war die beste Aktion des Keepers, der insgesamt eine sehr unglückliche Partie spielte.

Auf der anderen Seite zeichnete sich TSV-Torwart Martin Kubitzek aus, als er einen Schuss von Gregor Mainusch aus kurzer Distanz entschärfte (40.). Dennis Baum erzielte nach Steinhauer-Flanke das 2:0 aus spitzem Winkel (44.). „Anfangs waren wir etwas nervös, die Tore haben uns dann aber Sicherheit gegeben“, analysierte TSV-Trainer Matthias Schmelz die erste Hälfte.

Nach dem Wechsel vergaben zunächst Kevin Staniek (50.) und Peter Pogudin (52.) für die Gäste, ehe Joedecke per Flachschuss zum 3:0 traf (55.). Heiligenrode zog sich nun etwas zurück, ohne dass die SSG gefährlicher wurde. Als Bärenfänger im eigenen Fünfmeterraum den Ball nicht festhielt, hatte Baum leichtes Spiel zum 4:0 (71.). Der eingewechselte Philipp Henkel hatte dann mehrfach die Chance, das 5:0 zu markieren. Den Endstand erzielte jedoch Daniel Eisenträger mit dem Schlusspfiff nach einer Joedecke-Ecke.

Heiligenrode: Kubitzek - Dittrich, Eisenträger, Schanz - Fischer (70. Henkel), Bonic (79. Stöhr), Lamsbach, Siebold - Joedecke - Baum, Steinhauer (84. Wagner)

Ense: Bärenfänger - Wertennikow, Ewert (54. Pogudin), Walger, Rojek - Feil, Treichel (77. Brysiak), Staniek, Kaschubin - Mainusch, Pogudin SR: Borschel (Wehretal) Z: 450 Tore: 1:0 Steinhauer (13.), 2:0, 4:0 Baum (44., 71.), 3:0 Joedecke (55.), 5:0 Eisenträger (90.).

Von Gregory Dauber

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.