Fußball-Gruppenliga: Dörnberg will sich von Weidenhausen nicht überraschen lassen

FSV vor Adler II gewarnt

Am Boden: Der Einsatz von Florian Müller im Spiel gegen Adler Weidenhausen II ist fraglich. Foto:  Hofmeister

Dörnberg. Der FSV Dörnberg geht mit einer guten Ausgangsposition in sein Spiel am Sonntag (15 Uhr) beim SV Adler Weidenhausen II. Das vergangene Wochenende konnte nicht besser laufen für den FSV, der durch den 2:1-Heimerfolg über Reichensachsen und die gleichzeitige 0:5-Heimklatsche des Zweiten Kaufungen gegen Sandershausen seinen Spitzenplatz in der Fußball-Gruppenliga 2 auf vier Punkte ausbaute.

Von der Tabellenkonstellation her geht der FSV als Favorit ins Spiel beim Drittletzten, der bei vier Punkten Rückstand auf den Nichtabstiegsplatz schon gehörig unter Druck steht. Zuletzt unterlagen die Adler deutlich mit 1:5 in Heiligenrode.

Schon am Freitag bestreiten die Weidenhäuser das ganz wichtige Derby bei Herleshausen/Nesselröden/Ulfegrund. Der Neuling hat als Elfter sechs Punkte Vorsprung vor der Verbandsligareserve, die dieses Spiel möglichst nicht verlieren sollte. Auch wenn der Tabellen-14. in diesem Spiel viel Kraft lassen wird, geht Dörnbergs Trainer Jörg Reith mit gemischten Gefühlen in die Partie: „Spiele bei abstiegsbedrohten Mannschaften sind immer schwer. Da Weidenhausens Erste am Samstag spielt, erwarte ich, dass gegen uns der eine oder andere Spieler aus dem Verbandsligakader auflaufen wird.“

Die bis auf den Kantersieg gegen den Nachbarn Calden/Meimbressen ansonsten mühsamen Erfolge des Aufstiegsaspiranten nach der Winterpause und der knappe 3:2-Heimerfolg aus dem Hinspiel lassen wieder  eine  enge und hart umkämpfte Begegnung erwarten.

Womöglich muss Reith auf den im letzten Spiel zur Halbzeit verletzt ausgewechselten Mittelfeldspieler Florian Müller verzichten. Daher winkt Lennart Hartmann ein Platz in der Viererabwehrkette und Tobias Wolf könnte wieder auf die Sechserposition vorrücken.

Fanbus: 12.30 Uhr, Kirche/Sparkasse. Anmeldungen: FSV-Pressesprecher Andreas Weinreich (0173 28 78 416)

Von Michael Wepler

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.