Gruppenliga: Calden/M. Gast in Vollmarshausen

Alter-Elf fährt in den Söhrewald

Jens Alter

Calden. Für die SG Calden(Meimbressen geht es am Sonntag (15 Uhr) im sechsten Punktspiel der Fußball-Gruppenliga zur FSK Vollmarshausen.

Wenn einer von beiden den eigenen Ansprüche hinterher hinkt, dann ist es das Team aus dem Söhrewald. Gespickt mit einigen verheißungsvollen Neuzugängen aus Kaufungen und Wattenbach hat die Elf von Trainer Bernd Sturm erst ein Spiel gewonnen. Das war gegen Hombressen/Udenhausen. Genau diese Situation dass der Gegner schon unter Druck steht gefällt SG-Coach Jens Alter gar nicht. „Mir wäre jetzt eine Mannschaft aus dem oberen Tabellendrittel lieber als Gegner, die Vollmarshäuser werden sicher auch versuchen über den Kampf zu kommen“, glaubt Alter. Diese kämpferischen Tugenden hat seine Elf ja auch wieder entdeckt und sie ist in den letzten drei ungeschlagenen Partien auch wieder zu einer Einheit geworden. Besonders hebt Alter dabei die Viererkette hervor, in der Defensive hätte sich seine Mannschaft zuletzt, trotz einiger Ausfälle, sehr diszipliniert gezeigt.

Von einer Favoritenrolle will Alter allerdings auf dem Kunstrasen in Vollmarshausen nichts wissen. Der Gegner kann mit dem zweiten Saisonsieg nach Punkten zu den Vereinigten aufschließen, aber die SG auch ihre kleine Serie auf vier ungeschlagene Spiele ausbauen und weiter nach oben klettern, bis zum zweiten Rang sind es nur drei Zähler Rückstand.

Die Liga ist bisher sehr ausgeglichen, wie auch die Bilanz der beiden Kontrahenten in der letzten Saison, jeder konnte einen Auswärtssieg für sich reklamieren, genau das wäre jetzt natürlich im Sinne der Caldener.

Die scheinen sich in dieser Spielzeit doch auch in der Breite des Kaders etwas besser aufgestellt zu haben, beim 2:0 gegen Heiligenrode waren jedenfalls auch fünf Neuzugänge in der Startelf, von denen Daniel Jödecke, der bisher alle Spiele mitgemacht hat, ein Sonderlob von Trainer Alter bekam. (zyh) Archiv-Foto: mrß

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.