Gruppenliga: Im letzten Heimspiel der Saison will Calden/Meimbressen Derby-Niederlage vergessen machen

Alters Rumpf-Elf heiß auf die TSG

Offensivqualität: Calden/Meimbressen hat in den vergangenen drei Spielen nur zwei Tore erzielt. Um gegen Sandershausen zu bestehen, müssen Thomas Schindewolf (links) und seine Mitspieler mehr in die Offensive investieren. Foto: Hofmeister

Calden. Zum letzten Heimspiel der laufenden Saison in der Fußball-Gruppenliga empfängt die SG Calden/Meimbressen am Samstag (15.30 Uhr) den Tabellenvierten TSG Sandershausen.

Rein rechnerisch kann die SG noch selber nach diesem vierten Tabellenplatz der Sandershäuser greifen. Denn beide Teams trennen nur fünf Punkte voneinander. Aber das dürfte erneut schwer werden, denn der Heimsieg gegen Dörnberg und jener 1:0-Auswärtssieg im Hinspiel in Sandershausen waren die einzigen beiden Dreier der Alter-Elf gegen Mannschaften, die derzeit vor ihnen in der Tabelle stehen.

Trotz allem: Der durch viele verletzungsbedingte Ausfälle ausgedünnte Kader der Vereinigten will seinen treuen Fans zumindest im kämpferischen Bereich noch einmal alles bieten und daheim mit dem achten Sieg für eine positive Bilanz sorgen. Sollte den Caldenern am Ende die Wiederholung des sechsten Ranges aus der Vorsaison gelingen, so wäre dies doch noch höher einzustufen. In der Rückrunde hat das Verletzungspech richtig zugeschlagen bei der SG. Holst, Heckmann, Schardt, Schindler, Utsch und nicht zu vergessen der in dieser Saison fast gar nicht einsatzbereite Christian Neth gehören eigentlich zur Stammformation und fehlen nun mehr oder minder schon seit Wochen oder Monaten.

Trainer Jens Alter muss fast jede Woche eine andere Elf auf den Platz schicken. Trotz allem stand die Mannschaft aus der Flughafengemeinde nach der Vorrunde auf dem achten Platz und hat sich im Rückrundenprogramm jedenfalls nicht verschlechtert.

Nun gilt es auch ein bisschen Wiedergutmachung für die schmerzliche Derbyniederlage in Grebenstein am vergangenen Wochenende zu betreiben. Die Sandershäuser hingegen wollen ihren vierten Platz dingfest machen und nach drei sieglosen Vergleichen mit den Caldenern wieder eine Sieg feiern und sich für die Vorrundenniederlage bei der SG revanchieren. (zyh)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.