Gruppenliga: Calden/M. spielt am Sonntag erst um 17 Uhr – Letztes Spiel für Plettenberg

Zum Ausklang kommt der VfL

Calden. Zum letzten Saisonspiel in der Fußball-Gruppenliga empfängt die SG Calden/Meimbressen am Sonntag den VfL Kassel. Die Partie auf dem Kaiserplatz beginnt erst um 17 Uhr. Die Verschiebung ist möglich, weil es sportlich für beide Teams um nichts mehr geht.

Die SG hat viel erreicht, viel mehr als sie erwartet hatte. Die 50 Punkte-Marke ist schon geknackt und der fünfte Platz ist auch sicher. Aber gerade deswegen wollen sich die Caldener Spieler mit einer guten Leistung von den eigenen Fans verabschieden. Dies tut bis auf weiteres auch Sebastian Plettenberg, denn der 22-jährige kehrt nach der Saison, genau wie sein Bruder Florian, wieder zu seinem Heimatverein FSV Dörnberg zurück. Der Defensivspieler freut sich auf seine Rückkehr aber er ist auch traurig darüber, dass er den Vereinigten schon nach zwei Jahren wieder den Rücken kehrt. „Plette“ ist dankbar für die schöne Zeit auf dem Kaiserplatz. Die Mannschaft hätte sich in diesem Jahr den fünften Platz auch verdient, sagte der gebürtige Dörnberger, der wie viele andere mit einem solchen Abschneiden nicht gerechnet hat.

Der Gegner aus Kirchditmold hat sich auch wieder ein weiteres Jahr in der Liga gehalten, aber auch keine Rolle in der oberen Tabellenhälfte gespielt. Mit 32 Punkten steht die Mannschaft von Trainer Marco Siemers auf dem zwölften Platz. Große Lust versprühte der Kasseler Traditionsverein zuletzt nicht mehr mit drei Niederlagen und vor allem der 1:6-Klatsche am letzten Spieltag gegen Vollmarshausen.

Das Hinspiel beim VfL gewann die Alter-Elf mit 3:1 und nach zuletzt zwei sieglosen Spielen daheim soll es wieder klappen, um sich auch in der Heimtabelle vom zwölften Platz noch einige Ränge nach oben zu verbessern. (zyh)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.