Dörnberg 2:0 in Sandershausen

Biedebach und Kemper treffen

Auswärtssieg: Tom Biedebach (links) und Dennis Dauber freuen sich über das 2:0 in Sandershausen. Archivfoto:  Hofmeister

Sandershausen. Auswärtssieg am 26. Spieltag der Fußball-Gruppenliga Kassel 2 für den FSV Dörnberg. Die Reith-Elf gewann das Duell der Tabellennachbarn gegen die TSG Sandershausen mit 2:0 (0:0). Dörnberg ist seinem Ziel damit ein großes Stück näher gekommen. Der FSV hat den dritten Rang so gut wie sicher. Der Abstand zur TSG beträgt nun neun Punkte bei noch vier Partien.

Freistoß an die Latte

Die Gäste starteten hochmotiviert in die Begegnung, konnten sich aber zunächst keine Vorteile verschaffen. Die Anfangsphase verlief ausgeglichen.

Mit zunehmender Spieldauer wurde Dörnberg immer stärker, drängte den Vierten in die eigene Hälfte und kam zu guten Einschussmöglichkeiten. Dennis Dauber und Pascal Kemper, darunter ein Freistoß an die Latte, hatten die Führung auf dem Fuß. Diese fiel dann nach der Pause. Tom Biedebach war der Torschütze für die nach dem Seitenwechsel deutlich überlegenen Gäste (61.).

Das 2:0 geht auf das Konto von Kapitän Pascal Kemper. Der Torjäger war in der 81. Minute erfolgreich.

Zeiger wenig beschäftigt

Der Sieg hätte durchaus höher ausfallen können. Kemper und Kloppmann vergaben die besten Chancen in Halbzeit zwei. Beide tauchten frei im gegnerischen Strafraum auf, fanden in TSG-Schlussmann Samuel Zapico Lopez aber ihren Meister.

Sandershausen enttäuschte insgesamt. Die Gastgeber brachten FSV-Torwart Dominik Zeiger nicht ein einziges Mal ernsthaft in Verlegenheit.

Dörnberg: Zeiger, Menkel, Welker, Jäger, Gunkel - Plettenberg, Wolf, Hansch (81. Hartmann), Dauber (54. Kloppmann) - Kemper, Biedebach (73. Müller).  (zhj)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.