Fußball-Gruppenliga: Hochverdienter Sieg gegen Calden/Meimbressen

Bosporus nach 2:0-Sieg wieder Spitzenreiter

Nihat Cemali

Calden. Nach der 2:5-Niederlage im Spitzenspiel gegen den CSC 03 zeigte sich der FC Bosporus im Nachholspiel der Fußball-Gruppenliga in Calden/Meimbressen gut erholt und ging beim 2:0 hochverdient als Sieger vom Platz.

Während der gesamten Spielzeit zeigte sich der neue Tabellenführer gegen die ersatzgeschwächte SG überlegen. Und doch dauerte es bis zur 44. Minute, ehe den Gästen die Führung gelang. Nachdem er gefoult wurde, verwandelte Nihat Cemali den fälligen Strafstoß selbst zur 1:0-Führung. Der lange verletzte Markus Neumann machte mit seinem Treffer zum 2:0 den Sieg perfekt (73.). (sdx)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.