Calden/Meimbressen holt drei Punkte bei Weidenhausen II

Traf gegen Weidenhausen: Dennis Faust sorgte für den 2:0-Endstand im Spiel gegen Weidenhausen II. Archiv-Foto: Hofmeister

Sascha Knoll und Dennis Faust schießen den Fußball-Gruppenligisten zum Sieg

Weidenhausen. Erfolgreicher Auftakt für die SG Calden/Meimbressen in der Fußball-Gruppenliga. Beim 2:0 (2:0)-Erfolg bei der zweiten Mannschaft des SV Adler Weidenhausen stellte die Alter-Elf mal wieder ihre Auswärtsstärke unter Beweis.

Kurzfristig mussten die Caldener auch noch ihren besten Torschützen Marko Utsch verletzungsbedingt ersetzen. Trotzdem begannen sie furios beim Neuling. Schindewolf (4.), Schubert (8.) und Faust (18.) hätten die SG schon in Front bringen können. Das holte dann Sascha Knoll verdientermaßen nach in der 20.Minute. Das 0:2 passte wie die sprichwörtliche „Faust aufs Auge“ des Gegners. Dennis Faust traf nämlich kurz vor dem Pausenpfiff zum 0:2 und das war natürlich beruhigend zum Pausentee.

Aber auch trügerisch, denn nach dem Seitenwechsel wurde das Spiel der Adler gefälliger. Doch sie kamen nicht zu den großen Torchancen. Aber der Gastgeber drängte die SG in die Defensive. Caldens Spielausschussmitglied Olaf Utsch befand, dass sich die Alter-Schützlinge zu sehr auf das verwalten der Führung beschränkten.

Es wurde auch nochmal brenzlig vor dem Tor der Gäste. Malzfeld schoss in der 71.Minute da knapp drüber und sechs Minuten vor dem Ende fand der gleiche Spieler in SG-Torwart Steven Berndt, der glänzend reagierte, seinen Meister. Eine gute Möglichkeit nach einem Konter hatte die Elf aus der Flughafengemeinde noch. Der nach einer „intensiven Vorbereitung“ (so sagte es sein Trainer Jens Alter) top-fitte Faust scheiterte mit einem Kopfball am Weidenhäuser Schlussmann Röss. Mit diesem Arbeitssieg belohnte sich die SG immerhin mit dem Sprung auf den vierten Rang.

Calden/Meimbressen: Berndt - Hofmeyer, Mackewitz, Krone, Lengyel, Dürrbaum, Knoll (65. Lindner), Schardt, Schindewolf, T.Schubert (80. Neutze), Faust.

Tore: 0:1 Knoll (20.), 0:2 Faust (45.). (zyh)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.