Fußball-Gruppenliga: Wolfhagen feiert beim VfL Kassel 3:0-Sieg

De Coster pariert „Elfer“

Machte den Sack zu: Wolfhagens Torschütze zum 3:0 Ibrahim Chahrour wird von Dominik und Kevin Richter geherzt. Wolfhagen meisterte die Auswärtshürde VfL Kassel mit 3:0. Archiv--Foto: zih

Kassel. Optimal aus der Winterpause startete der FSV Wolfhagen in das noch anstehende Punktspielprogramm der Fußball-Gruppenliga. Denn der Aufsteiger von der Liemecke von Trainer Eric Schibol verließ den Kunstrasen beim VfL Kassel als 3:0 (1:0)-Sieger und bügelte damit eindrucksvoll die 1:4-Vorrundenheimniederlage aus.

FSV-Spartenleiter und Pressesprecher Richard Straka: „Natürlich hatten wir in zwei Situationen das zum Erfolg notwendige Glück, unterm Strich ist unser Sieg aber hochverdient. Er hätte auch noch höher ausfallen können.“

Die erste der von Straka angesprochen Situationen war bereits nach zwei Spielminuten. VfL-Akteur Tobias Keil hatte schon Torwart Maik De Coster passiert, doch Kamil Turan konnte den Ball noch von der Linie kratzen. In der Folgezeit gab es einen offener Schlagabtausch, wobei sich keine Elf aber eine nennenswerte Chance erarbeitete.

Dann schien die VfL-Führung unvermeidbar, bekamen die Hausherren nämlich einen Strafstoß zugesprochen. Fabio Caracciola (39.) trat an, verzweifelte jedoch an FSV-Schlussmann De Coster. Fast im Gegenzug machte es Timo Wiegand (43.) besser und brachte nach Vorarbeit von Kevin Richter die rotweißen Farben in Führung.

Unmittelbar nach der Pause wurde Timo Wiegand von den Beinen geholt, Dominik Richter (47.) nutzte den Strafstoß zum 2:0. Als Ibrahim Chahrour (51.) einen Konter zum 3:0 verwertete, war die Messe gelesen, wobei Wolfhagen noch mehrere Topchancen leichtfertig liegen ließ.

Wolfhagen: De Coster - Pflüger, Markus, Chahrour, Harb, D. Richter, K. Richter (85., Kaiser), Rasch, Nordmeier, Wiegand (76., Sogojeva), Turan. (zih)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.