Dauber entscheidet Derby

Freude über das 1:0: Tobias Wolf, Tobias Gunkel, Fabrice Hansch und Thore Ressler feiern den Torschützen Dennis Dauber (rechts). Foto:  Hofmeister

Grebenstein. Durch ein Freistoßtor von Dennis Dauber in der 30. Minute musste sich der Fußball-Gruppenligist TuSpo Grebenstein im Spitzenspiel der Gruppe 2 dem FSV Dörnberg mit 0:1 (0:1) geschlagen geben. Es war kein schönes Spiel, bei dem sich das Geschehen zumeist zwischen den Strafräumen abspielte und sich dadurch nur wenige Chancen ergaben.

Der TuSpo verpasste durch eine Großchance von David Durward die frühe Führung (2.). Bei der ersten Gästechance scheiterte Dauber an TuSpo-Torhüter Chris Oderwald (23.). Noch weniger Torszenen gab es in der zweiten Halbzeit, als es erst in den Schlussminuten hoch her ging. FSV-Torhüter Dominik Zeiger verhinderte bei einem Kopfball von Adrian Schäfer den Ausgleich.

Schäfer hatte in der Nachspielzeit Pech, als sein Treffer sehr umstritten wegen Abseits abgefiffen wurde. TuSpo-Trainer Valentin Plavcic ärgerte sich mächtig über den nicht gegebenen Treffer, zeigte sich aber nach dem Schlusspfiff als fairer Sportsmann. Er wünschte dem Tabellenführer auf dem Weg in Richtung Titelgewinn alles Gute.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.