FSV gewinnt 6:1 gegen Vollmarshausen

Dörnberg trifft erneut sechsmal

DÖRNBERG. Zweiter „Sixpack“ in Folge daheim und der vierte Sieg in Folge. Fußball-Gruppenligist FSV Dörnberg besiegte den FSK Vollmarshausen mit 6:1 (2:1) und ist richtig gut drauf im Endspurt. Doch der Relegationsplatz zur Verbandsliga ist nun auch rein rechnerisch nicht mehr zu erreichen, weil Bosporus in Wolfhagen gewann.

Nach einer Viertelstunde erzielte Pascal Kemper das 1:0 für den FSV. Daniel Werner gelang nach 29 Minuten der Ausgleich. Vorentscheidend waren die nächsten beiden Treffer. Die 2:1-Pausenführung gelang Tobias Wolf (45.+1) in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit.

„Das hat den Gästen einen Knacks versetzt, bis dahin haben wir uns recht schwer getan“, berichtete Dörnbergs Pressewart Andreas Weinreich.

Nur zwei Minuten nach Wiederanpfiff erhöhte die Reith-Elf durch Dennis Dauber auf 3:1 (Vorlage Kemper). Dann legte Pascal Kemper im Doppelpack nach und erzielte mit dem 5:1 in der 59. Minute seinen 30. Saisontreffer. Zum 4:1 (53.) kam die Vorlage von Tobias Gunkel. In dieser Phase kombinierten die Habichtswälder nach Belieben. Schon in der 62. Minute erzielte Dauber den 6:1-Endstand. „Damit war der FSK noch gut bedient“, fügte Weinreich hinzu.

Dörnberg: Zeiger - Jäger, Menkel, Gunkel, Welker (80. M.Müller), Plettenberg, Dauber (64. Kloppmann), Wolf, Hansch - Biedebach (64. F.Müller), Kemper.

Tore: 1:0 Kemper (15.), 1:1 Werner (29.), 2:1 Wolf (45. + 1), 3:1 Dauber (47.), 4:1, 5:1 Kemper (53., 59.), 6:1 Dauber (62.). Zuschauer: 140.

Besondere Vorkommnisse: Rote Karte: Werner (FSK, 73.).

Von Ralf Heere

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.