Hombressen/Udenh. verliert in Vollmarshausen

Drei Hecker-Tore reichen nicht

Vollmarshausen. Das war eine bittere Woche für Hombressen/Udenhausen. Nach der 0:2-Niederlage in Grebenstein hat die SG auch ihr Auswärtsspiel bei der FSK Vollmarshausen mit 4:3 (1:2) verloren. Dabei begann die Partie sehr vielversprechend für die Krohne-Schützlinge. Bereits in der 5. Minute brachte Lucas Hecker sein Team mit 1:0 in Front.

Dominik Lohne hatte zweimal die Möglichkeit, die Führung auszubauen (9., 25.).

Die erste nennenswerte Chance der Gastgeber vereitelte Christoph Möller im Tor der SG (10.). Oliver Speer scheiterte in der 27. Minute frei vor dem FSK-Torwart.

Besser machte es Hecker, der nach einer halben Stunde zum 2:0 traf. Lohne und Christoph Geule hatten die Vorentscheidung auf dem Fuß (39.). Stattdessen der Anschlusstreffer durch Kevin Hempel (42.) Hempel war es auch, der sein Team auf die Siegerstraße brachte. In der 51. Minute glich er zum 2:2 aus, wenig später sorgte er für das 3:2 (3:2).

Hecker hielt sein Team mit seinem dritten Treffer im Spiel (83.). Doch die im zweiten Spielabschnitt nachlassende SG musste in der Schlussphase noch das 4:3 hinnehmen, Tom Zappe war für Vollmarshausen erfolgreich.

SG: Möller - Lüdicke, Mirwald (68. Jenzowski), Hofmeyer, Ross - Töppel (63. Rehbein), Geule, Krohne, Hecker, Speer - Lohne. (zjb)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.