Fußball-Gruppenliga 2: Nach Rückstand lief nichts mehr:

Grebenstein verliert Nachholspiel in Wolfsanger mit 0:2

Wolfsanger. Mit einer 0:2 (0:1)-Niederlage kehrte Fußball-Gruppenligist TuSpo Grebenstein von seinem Nachholspiel der Vorrunde beim TSV Wolfsanger zurück.

Damit büßten die Grebensteiner bei den einen Platz vor ihnen auf Rang sechs liegenden Wölfen an Boden ein. Dabei hatten sie einen guten Start erwischt. Der TuSpo bestimmte gleich das Spiel und zeigte gelungene Kombinationen.

Bereits in der zweiten Minute setzte Manuel Frey Ferdinand Bloch in Szene, der aber das Tor knapp verfehlte. Auch die zweite gute Chance vergab Bloch, als er nach einem Pass von Marcel Szecsenyi über das Tor schoss (13.). Effektiver waren da die Gastgeber. Als der Ball durch die Abwehr hindurch kam, war Jonas Eckel zur Stelle und machte praktisch aus dem Nichts das 1:0 (24.).

Von diesem Schock erholte sich der TuSpo im weiteren Verlauf der Partie nicht mehr. Die Gäste verloren fortan den Faden und fanden auch nach der Pause nicht mehr zu ihrem Spiel. Es kam kaum ein Pass an, aber dennoch hatte der Tabellensiebte in der 61. Minute die große Chance zum Ausgleich, als Frey im Strafraum zu Fall gebracht wurde. Bezeichnend für das Spiel der Grebensteiner scheiterte Sebastian Trabner mit seinem zu unplatziert geschossenen Strafstoß am TSV-Torhüter Marco Schneider. In der Schlussminute warf der TuSpo noch einmal alles nach vorne. Bei der letzten Ecke rückte auch Torhüter Chris Oderwald nach vorne, doch wurde der Ball von der TSV-Abwehr abgefangen. Beim anschließenden Konter traf erneut Eckel ins leere Gästetor zum 2:0-Endstand (90.). „Es war schon enttäuschend, was unsere Mannschaft nach dem Rückstand gezeigt hat“, vermisste TuSpo-Spielleiter Günter Kotzam das letzte Aufbäumen.

Grebenstein: Oderwald - M. Schäfer, Hornig, Trabner, Möller (65. Fried) - A. Schäfer (65. Wrede), Drube - Durward (46. Fuchs), Frey, Szecsenyi, - Bloch. (zmw)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.