Gruppenliga: Grebenstein muss nachsitzen

TuSpo bestreitet am Sonntag Nachholspiel in Wolfsanger

Sind die Plätze bespielbar? Ob Grebenstein, hier Tobias Möller, am Sonntag in Wolfsanger antreten kann, ist fraglich. Foto: zhj

Grebenstein. Die Fußballer des Gruppenligisten TuSpo Grebenstein müssen am Sonntag (14.30 Uhr) noch einmal beim TSV Wolfsanger antreten. Dieses letzte Spiel des Jahres ist eine Nachholpartie, denn das Spiel fiel bereits Mitte Oktober den Wetterverhältnissen zum Opfer. Ob das Spiel diesmal stattfinden wird, ist angesichts des ersten Frosts fraglich.

Bereits das Spiel der Vorwoche zu Hause gegen den FSV Kassel fiel den schlechten Platzverhältnissen zum Opfer. Die Ausgangsposition hat sich dabei für beide Mannschaften verschlechtert. Wolfsanger fiel vom zweiten auf den fünften Platz zurück. Nach dem torlosen Remis gegen Bosporus Kassel beträgt der Rückstand auf den Ersten Schauenburg schon zehn Punkte und auf den Zweiten Sandershausen sieben Punkte bei allerdings einem Spiel Rückstand. Gegenüber der Vorsaison sieht es beim TSV jedoch wesentlich besser aus und der unter Trainer Oliver Frank vollzogene personelle Umbruch scheint gelungen zu sein.

Noch schlechter sieht es für die Grebensteiner aus, die nach zuletzt vier Remis und einer Niederlage ihre gute Ausgangsposition verspielten und auf Rang acht zurückfielen. Auch wenn der TuSpo zwei Spiele weniger auf dem Konto hat, ist der Zug bei einem Rückstand von nunmehr zwölf Punkten auf die Tabellenspitze vorerst abgefahren. Die Gründe liegen in der mangelnden Chancenverwertung, denn angesichts der Spielanteile müsste der TuSpo der Spitzengruppe angehören. In der vergangenen Spielzeit verlor der TuSpo beim TSV deutlich mit 0:3, nachdem das Hinspiel zu Hause mit 2:0 gewonnen wurde. (zmw)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.