BC Sport mit 2:0 geschlagen

Grebenstein: Verdienter Tuspo-Sieg nach Doppelschlag

War wieder für ein Tor gut: Grebensteins Leon Ungewickelb, hier gegen Konstantinos Drizis. Foto: Reieß

Grebenstein – Im Duell des Absteigers aus der Fußball-Verbandsliga, Tuspo Grebenstein, gegen den Aufsteiger aus der Kreisoberliga, BC Sport Kassel hat sich der Tuspo nach einem Doppelschlag seines Torjägerduos Leon Ungewickel und Manuel Frey (61., 62.) verdient mit 2:0 (0:0) behauptet.

Damit übernahmen die Grebensteiner wieder die Tabellenführung in der Fußball-Gruppenliga.

„Endlich haben wir zu Null gespielt. Wir haben mit diesem Sieg ein Ausrufezeichen gesetzt“, freute sich Tuspo-Trainer Mikaeil Shihni über die Steigerung seiner Mannschaft gegenüber dem letzten Spiel. In der ersten Halbzeit hatten die Gastgeber zunächst Glück, als ein Freistoß an die Unterkante der Latte ging. Ansonsten war es ein Spiel mit leichten spielerischen Vorteilen für den Tuspo, aber die zwingenden Aktionen fehlten zunächst. So dauerte es bis zur Endphase der ersten Hälfte, als die Grebensteiner die erste gute Chance hatten. Nach einem schönen Spielzug passte Manuel Frey auf den rechten Flügel, wo Leandro Spangenberg mit seinem Schuss am Gästetorhüter Emre Balci scheiterte (39.). Auf der Gegenseite lupfte Eser Kazak nach einem schnell ausgeführten Einwurf den Ball über den heraus geeilten Niklas Lesemann knapp am Tor vorbei (41.).

Furios begann die zweite Hälfte, als ein Kopfball von Leon Ungewickel auf der Linie abgewehrt und der Abpraller ebenfalls auf der Linie geklärt wurde (47.). Auf der Gegenseite konnte Lesemann parieren und Tobias Möller das Leder wegschlagen (49.). Der Tuspo war den Sportianern nun vor allem als Mannschaft überlegen. Zunächst verfehlte Ungewickel nach Frey-Flanke noch knapp das Tor, doch fünf Minuten später köpfte er eine Flanke von Jannik Kleinschmidt platziert in die rechte untere Ecke Nicht einmal eine Minute später erhöhte Frey nach Vorlage von Fried auf 2:0. Frey, Fried und Ungewickel mit einem Kopfball an die Unterkante der Latte hatten noch weitere Möglichkeiten.

Tuspo:Lesemann - Geib, Möller, Sari, Paulus - Frey, Bingül (83. Schmidt) - Fried, Spangenberg (54. Drube) - Kleinschmidt (79. Alkin), Ungewickel.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.