Wettesingen/Br./O. empfängt Wattenbach

SG hofft auf ein Erfolserlebnis

Vorwärtsgang: Sollte der Platz in Wettesingen bespielbar sein, wollen sich Tim Flörke (am Ball) und seine Mitspieler mit einem Sieg in die Winterpause verabschieden. Foto: zhj

Wettesingen. Das Spiel des Fußball-Gruppenligisten SG Wettesingen/Breuna/Oberlistingen am Sonntag (14.45 Uhr) in Wettesingen gegen die TSG Wattenbach ist das wohl letzte Spiel des Jahres. Angesichts der schlechten Wetterlage ist seine Austragung jedoch stark gefährdet. Sollte dennoch gespielt werden wäre für die Gastgeber ein Erfolgserlebnis dringend notwendig.

Die Erinnerungen an das Hinspiel sind aber alles andere als günstig. Nach einem guten Start gab es damals beim 1:6 die erste deftige Klatsche. Danach wurde der Aufsteiger bei nur noch einem Sieg und einem Unentschieden aber neun Niederlagen nach unten auf den vorletzten Platz durchgereicht. Zuletzt war Sandershausen bei der 0:5-Niederlage eine Nummer zu groß. Eine kleine Negativserie haben aber auch die Wattenbacher hinter sich.

Konnte mit den Niederlagen gegen das Spitzenduo CSC 03 Kassel und Bosporus Kassel noch gerechnet werden, so kam doch die 0:4-Pleite beim abgeschlagenen Letzten VfL Kassel völlig unerwartet. So ist vielleicht der Zeitpunkt, gegen diesen deutlich stärker besetzten Gegner für eine Überraschung zu sorgen und mit einem besseren Gefühl in die Winterpause zu gehen. (zmw)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.