3:0 beim VfL Kassel

Hombressen/Udenhausen gewinnt: Lohne schießt SG zum Sieg

+
Dreifacher Torschütze:

Kassel – Dank eines dreifachen Torschützen Dominik Lohne ist der offizielle Jahresauftakt für Fußball-Gruppenligist SG Hombressen/Udenhausen sehr positiv verlaufen.

Beim zuletzt mächtig auftrumpfenden Aufsteiger VfL Kassel gelang ein 3:0 (1:0)-Auswärtserfolg.

Aber es war das erwartete zähe Ringen mit einem Gegner, der nicht viel zuließ. Außer einer Großchance für Dominik Lohne (31.) lag nichts drin für den Tabellenführer bis drei Minuten vor dem Pausenpfiff. Dann war Lohne erfolgreich und brachte die Vereinigten in Front. Nach 66 Minuten erhöhte der ehemalige Hessenligaspieler auf 2:0 (66.). Nun lösten die Kasseler etwas ihre kompakte Defensive und wenn Orhan Oezdemir seine gute Möglichkeit in der 70. Minute genutzt hätte, wäre es noch mal spannend geworden.

Doch der ausgebuffte SG-Stürmer Dominik Lohne beseitigte auch die allerletzten Zweifel am sechsten Auswärtssieg der Reinhardswald-Vereinigten.

In den letzten zehn Minuten ließ das Gästeteam nichts mehr anbrennen und zeigte sich insgesamt gerüstet für das Restprogramm, in dem die Mannschaft von Trainer Marco Siemers aus eigener Kraft ganz viel erreichen kann. Dafür wurde mit diesem Erfolg die Basis gelegt. Ärgster Verfolger bleibt Wolfhagen.

Eine Stellungnahme zu dieser Partie wurde aus Hombressen und Udenhausen nicht abgegeben. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.