Durchschnittsalter bei TSG Wattenbach sinkt nach 14 Abgängen auf 21,2 Jahre

Die Jugend soll es richten

Nachwuchs ist Trumpf: Wattenbachs-Trainer Michael Pfannkuch (hinten links) mit seinen Neuen Michael Gerber (hinten rechts) sowie (vorn von links) Florian Bosse, Lukas Perzel, Andre Schnell und David Schmidt. Foto: Schmidt/nh

Wattenbach. Nachdem sie 14 Abgänge, darunter zahlreiche namhafte, verschmerzen mussten, sehen die Fußballer des TSG Wattenbach ihre Bäume auch in der kommenden Saison der Gruppenliga, Gruppe 2, nicht in den Himmel wachsen. Abermals sollen es die Jungen richten. Das Durchschnittsalter im Kader wurde auf 21,2 Jahre gesenkt.

Vor Jahresfrist, als die Söhrewalder ihre Mannschaft für die Saison 2015/16 vorstellten, wähnten sich sich vor einem Jahr der Konsolidierung. Erst in der nun beginnenden Serie sollte der Aufstieg in die Verbandsliga angepeilt werden. Dann aber kam alles anders. Nach gutem Start mussten die Wattenbacher zuletzt sogar froh sein, den Klassenerhalt geschafft zu haben.

Zwischenzeitlich fand ein Trainerwechsel statt. Als Marc Sittig von Bord ging, ergriff der Klub die falschen Maßnahmen. Unter der Regie einiger erfahrener Spieler glaubte man, die Saison ungefährdet zu überstehen. Erst als mit Michael Pfannkuch im April ein neuer Trainer kam, kriegte der TSG noch die Kurve.

Pfannkuch glaubt nun mit seiner Rasselbande, sich schnell im gesicherten Mittelfeld der Tabelle festsetzen zu können. „Die Jungs sind willig und gut ausgebildet. Für mich ist es eine Herausforderung, die Mannschaft zu entwickeln“, sagt der ehrgeizige Coach. Auch in der Funktionärsriege gab es Veränderungen: Ralf Koch und Ingrid Rössler sind jetzt erste Ansprechpartner für Mannschaft und Trainer.

Bei der Generalprobe zum Punktspielstart mussten sich die Söhrewalder dem TSV Wabern aus der Gruppenliga, Gruppe 1, knapp geschlagen geben. Folgt auf eigenem Platz gegen die ebenfalls umformierte Reserve des OSC Vellmar eine erfolgreiche Premiere, kann der TSG zumindest ein wenig aufatmen.

Zu- und Abgänge der TSG Wattenbach

Zugänge: Andre Schnell (OSC Vellmar), Florian Bosse, Michael Gerber (VfL Kassel), Kevin Janek, Lukas Perzel (beide SV Kaufungen 07), David Schmidt (Vollmarshausen).

Abgänge: Adrian Ademi (SSV Sand), Andre Wenzel, Tom Zappe, Tim Henning (alle Vollmarshausen), Benjamin Springer, Benjamin Reichard, Niklas Grujo (alle unbekannt), Fabian Mannewitz (Dörnberg), Jan Hille (Melsungen), Markus Frank (Heiligenrode), Rene Krein (Lichtenau), Gerd Geschwind (BC Sport), David Macioschek, Jermain Schaumburg (beide Bergshausen)

Von Horst Schmidt

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.