Forstfelder treten in Grebenstein an

FSV Kassel vor hoher Hürde

Thomas Hühner

Kassel. Vor einer vermeintlich leichten Aufgabe steht die FSK Vollmarshausen in der Fußball-Gruppenliga 2. Insgesamt vier Nachholspiele stehen am heutigen Mittwoch ab 18 Uhr auf dem Spielplan.

FC Großalmerode - FSK Vollmarshausen, Schwarzenbergstadion. Für die Vollmarshäuser Mannschaft von Trainer Bernd Sturm sieht es nach einer leichten Aufgabe aus. Schließlich scheinen sich die Gastgeber nach den Pleiten der vergangenen Wochen aufgegeben zu haben. Dennoch sollte die FSK den Gegner nicht unterschätzen.

Tuspo Grebenstein - FSV Kassel, Sauertalstadion. Ein dicker Brocken erwartet die zuletzt arg gebeutelten Forstfelder. Viel Zeit verbleibt FSV-Trainer Thomas Hühner nicht, um seine Mannschaft nach der 0:6-Pleite in Wattenbach wieder aufzurichten. Die mittlerweile auf einem Abstiegsplatz liegenden Gäste hoffen auf eine Überraschung.

SV Balhorn - TSG Wattenbach, Am Distelberg. Voller Selbstvertrauen reist die Mannschaft um Trainer Marc Sittig nach Balhorn. Mit dem 6:0-Sieg gegen den FSV Kassel schaffte sie sich schließlich eine gute Ausgangsposition im Abstiegskampf. Balhorn wird sicher um seine letzte Chance kämpfen.

Brisantes Duell

SG Calden/Meimbressen - SG Schauenburg, Kaiserplatz. Eine brisante Begegnung: Die Gastgeber um den Ex-Schauenburger Trainer Jens Alter sind 2015 noch ohne Niederlage. Der Tabellenführer tat sich in den bisherigen Begegnungen der Restrunde schwerer als erhofft. (sdx) Foto: Schmidt/nh

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.