Gruppenligist steht mit ihm in Kontakt

Kommt nun auch Ex-Löwe Enrico Gaede zum CSC?

+
Enrico Gaede

Tobias Klöppner kam zwar beim CSC 03 Kassel noch nicht zum Einsatz, stattdessen könnte sich beim Fußball-Gruppenligisten die nächste hochkarätige Verpflichtung anbahnen.

Enrico Gaede, der nach der letzten Saison seine Karriere beim KSV Hessen in der Regionalliga beendet hat, ist beim Aufsteiger im Gespräch und hatte bereits Kontakt zum Verein.

Dass der 33-Jährige auch schon im Training an der Jahnstraße gewesen sein soll, dementierte der Klub allerdings. „Wir haben mal telefoniert, weil ich mir nicht vorstellen konnte, dass Enno ganz mit Fußball aufhören will. Dann trafen wir uns auch einmal und haben ein wenig über Fußball philosophiert. Fakt ist, dass er sich das zum jetzigen Zeitpunkt nicht vorstellen kann, grundsätzlich aber nicht abgeneigt ist“, sagt Trainer Lothar Alexi. Und weiter: „Im Training bei uns war Enno noch nicht, derzeit hält er sich aber mit Waldläufen fit.“ Beide vereinbarten schließlich, in Kontakt zu bleiben.

Während es in der Personalie Gaede also weiter spannend bleibt, ist bei Tobias Klöppner längst alles in trockenen Tüchern. Gespielt hat er am Wochenende nicht, weil noch ein paar Formalitäten zu klären waren. „Klöppi wird dann auch noch mal im Urlaub sein, so dass ein Einsatz Ende August wahrscheinlich sein könnte“, sagt Lothar Alexi über seinen Neuzugang im Tor.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.