3:3 nach turbulentem Spiel 

KSV Hessen II gegen Rothwesten: So schön kann Fußball sein

+
Laufduell: Mustafa Hamidi (Hessen Kassel II, rechts) ist einen Schritt schneller als David Döhring.  

Kassel. Das hat sich richtig gelohnt: Wer sich gestern Abend das Fußball-Gruppenliga-Spiel zwischen dem KSV Hessen Kassel II und dem TSV Rothwesten angesehen hat, der musste seine Entscheidung nicht bereuen.

Nach turbulenten 90 Spielminuten trennten sich die Teams gerechterweise 3:3 (1:1).

Die Gäste legten los wie die Feuerwehr, allein ihr wieselflinker Stürmer Eyüp-Emre Akman entwischte der Abwehr der Junglöwen ein ums andere Mal. Nach einem Pass von Nikolaj Eckhardt war er auf und davon, passte quer auf den nachrückenden Eckhardt und schon führten die Gäste 1:0 (9.). Leider – aus Sicht des TSV – vergaßen sie nachzulegen. KSV-Coach Thorsten Hirdes hatte nun umgestellt und beorderte Christian Wollenhaupt dorthin, wo ein Stürmer hingehört: nach vorn. Als Nael Najjar per Kopf den Freistoß von Tobias Bredow zurückköpfte, war Wollenhaupt zur Stelle und traf zum 1:1-Pausenstand (32.).

Insbesondere zwischen der 60. und 72. Minute war dann richtig was los – allein in dieser kurzen Zeit fielen vier Tore. Erst traf Losic per Freistoß in den Winkel zum 1:2 (60.). Wollenhaupt profitierte gleich nach Wiederanpfiff von einem Abstimmungsproblem und glich zum 2:2 aus (61.). Nach Foul an Eckhardt verwandelte dieser selbst den fälligen Strafstoß im Nachschuss zum 3:2 für die Gäste (67.), Torhüter Winterhagen hatte zunächst bravourös pariert. Dann aber doch noch der Ausgleich – und was für einer: Nach langem Pass aus dem Mittelfeld in den Strafraum der Gäste nahm Leon Koch den Ball aus halblinker Position direkt und traf mit links in den Winkel zum 3:3-Endstand. Ein Treffer der Marke Traumtor.

Zwar half dieses Remis keinem der beiden Kontrahenten, doch letztlich ging an diesem Abend niemand unzufrieden nach Hause.

Statistik: 

KSV Hessen Kassel II - TSV Rothwesten 3:3 (1:1).

KSV: Winterhagen - Knopf, Urban, Wollenhaupt, Owusu - Najjer, Hamidi - Bredow, Vollgraf, Koch - Yikar

Rothwesten: Schmitt - Bojic, Seeger, Trabner - Gökceoglu, Döring - Haldorn, Pietri, Eckhardt (72. Mijatovic) - Akman 

SR: Dervisi (Kassel) - Z: 80 

Tore: 0:1 Eckhardt (9.), 1:1 Wollenhaupt (32.), 1:2 Losic (60.), 2:2 Wollenhaupt (61.), 2:3 Eckhardt (67./FE), 3:3 Koch (72.).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.